ESC 2021: Startreihenfolge im Finale – Deutschland auf Position 15

ESC 2021

Am heutigen Abend können sich die Fans auf das Finale im Eurovision Song Content 2021 freuen. In Rotterdam treten wieder interessante Künstler auf der Bühne an, um musikalisch den Kontinent zu erobert. Zahlreiche Zuschauer interessiert dabei die Startreihenfolge beim ESC 2021. Deutschland wird mit Position 15 ungefähr in der Mitte der Sendung zu bewundern sein.

Das Lampenfieber wächst, denn das Finale im Eurovision Song Contest 2021 steht am heutigen Abend in Rotterdam auf der Agenda. Die Favoriten sind bereits gekürt, aber eventuell kann ein Unbekannter die Herzen der Fans ebenso erobern.

ESC 2021: Startreihenfolge im Finale – Deutschland auf Position 15

  1. Zypern – Elena Tsagrinou mit “El Diablo”
  2. Albanien – Anxhela Peristeri mit “Karma”
  3. Israel – Eden Alene mit “Set Me Free”
  4. Belgien – Hooverphonic mit “The Wrong Place”
  5. Russland – Manizha mit “Russian Woman”
  6. Malta – Destiny mit “Je me casse”
  7. Portugal – The Black Mamba mit “Love Is On My Side”
  8. Serbien – Hurricane mit “loco loco”
  9. Großbritannien – James Newman “Embers”
  10. Griechenland – Stefania mit “Last Dance”
  11. Schweiz – Gjon’s Tears mit “Tout l’univers”
  12. Island – Daði og Gagnamagnið  mit “10 years”
  13. Spanien – Blas Cantó mit “Voy a quedarme”
  14. Moldau – Natalia Gordienko – “Sugar”
  15. Deutschland – Jendrik mit “I Don’t Feel Hate”
  16. Finnland – Blind Channel mit “Dark Side”
  17. Bulgarien – Victoria mit “Growing Up Is Getting Old”
  18. Litauen – The Roop mit “Discoteque”
  19. Ukraine – Go_A mit “Shum”
  20. Frankreich – Barbara Pravi mit “Voilà”
  21. Aserbaidschan – Efendi mit “Mata Hari”
  22. Norwegen – Tix mit “Fallen Angel”
  23. Niederlande – Jeangu Macrooy mit “Birth Of A New Age”
  24. Italien – Måneskin mit “Zitti e buoni”
  25. Schweden – Tusse mit “Voices”
  26. San Marino – Senhit mit “Adrenalina”
Previous Post

No Comments

Leave a Reply