Hochwasser aktuell: Zahlreiche Campingplätze müssen vorübergehend schließen

Hochwasser

Das Hochwasser in Deutschland mit zahlreichen Toten, Verletzungen und einen kaum zu überblickenden Maß an Zerstörungen. Dies hat natürlich auch Auswirkungen auf die Campingplätze in den Regionen Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, den Niederlanden, Belgien und Luxemburg. Die Campingplätze sind unterschiedlich hart betroffen und müssen vorübergehend schließen und einige sogar die Campingsaison 2021 beenden.

Nach den harten Coronatagen schien endlich die Zeit für Urlaub zu sein. Vor allem Camping steht bei vielen Menschen hierzulande hoch Kurs, aber zahlreiche Campingplätze haben mit dem Hochwasser in Deutschland zu kämpfen. Flüsse wie der Rhein, der Neckar, die Mosel und vor allem kleinere Nebenflüsse traten über die Ufer und haben teilweise erheblichen Schaden angerichtet. In Folge dessen müssen einige Campingplätze vorübergehend schließen, um die Schäden zu beseitigen. Bei anderen Anlagen sind die Schäden so groß, dass die Campingsaison schon vorzeitig beendet werden muss.

Übersicht zu den Hochwasser-Campingplätzen in NRW und Rheinland-Pfalz

Das Campingportal PINCAMP by ADAC hat eine umfassende Liste zu den betroffenen Campingplätzen erstellt, damit Camper und Betreiber miteinander in Kontakt treten können. Die Übersicht zu den betroffenen Plätzen in NRW, Rheinland-Pfalz, den Niederlanden, Belgien und Luxemburg findet sich unter “Campingplätze überflutet: Hochwasserkatastrophe in Deutschland und den Niederlanden

Previous Post

No Comments

Leave a Reply