Browsing Tag

USA

Rücktritt von James Mattis sorgt für weiteres Chaos in der US-Regierung unter Trump

Donald Trump

In anderen Nationen würde man bereits von einer handfesten Regierungskrise sprechen, in den USA wird vermutlich Donald Trump die Fehler woanders suchen. Der US-Präsident verliert mit dem Rücktritt von James Mattis einen der fähigsten Außenpolitiker des Landes, der stets großen Wert auf die Bündnisse mit den Partner gelegt hat. Die Politik des Präsidenten konnte er mit seinen Ansichten nicht mehr vereinbaren.

Der Ego von Donald Trump ist bekanntlich riesig und er wird auch diesen Rückschlag verdauen. Aber das Ansehen wird weiter sinken, denn aktuell hat der US-Präsident an zu vielen Fronten zu kämpfen, um im Bilde zu bleiben. Der möglich Shutdown im US-Haushalt und die Ermittlungen in der Russland-Affäre setzen Trump zu, der mit der Umsetzung von Wahlversprechen zumindest die Bürger hinter sich wissen will. Der Mauerbau und vor allem der Abzug der US-Truppen sollen nun zeitnah realisiert werden, was natürlich für eine weitere Destabilisierung in der Welt sorgen wird.

Rücktritt von James Mattis sorgt für weiteres Chaos in der US-Regierung unter Trump

Wieder einmal möchte Trump von seinen eigenen Fehltritten ablenken und forciert eine Politik, die vor allem bei den Bündnispartner übel aufstößt. Ein Mann, der fest zu diesen Bündnissen gestanden hat, hat daraus nun die richtigen Konsequenzen gezogen – Pentagonchef James Mattis. Bei seinem Abschied hat der hochdekorierte General noch einmal verlauten lassen, dass Trump einen Verteidigungsminister braucht, der seine Ansichten teilt. Gespannt darf man sein, wie Trump auf diesen Rückzug reagieren wird.

US-Wahlen 2018: Demokraten erobern Mehrheit im Repräsentantenhaus – Senat bleibt in der Hand der Republikaner

Donald Trump

Am vergangenen Dienstag wurden in den USA die neuen Mitglieder des Repräsentantenhauses und des Senats gewählts. Dabei konnten sich die Demokraten zumindest über einen Teilerfolg freuen, denn sie besitzen zukünftig wieder die Mehrheit im Repräsentantenhaus. Im Senat allerdings behalten die Republikaner die Oberhand, womit auch ein mögliches Amtsenthebungsverfahren bei Präsident Donald Trump in weite Ferne gerückt ist.

Die politisch interessierte Welt hat gestern den Fokus auf die USA gerichtet. Bei den sogenannten Midterm-Wahlen wurden die neuen Vertreter für das Repräsentantenhaus und den Senat gewählt. In vielen Ländern und auch bei zahlreichen Menschen in den USA ging damit die Hoffnung einher, dass die Republikaner und somit auch Donald Trump eine krachende Niederlage erleben würden. Noch scheint das Land nur teilweise bereit für einen Wechsel an der Spitze.Continue Reading

Hurrikan “Florence” bedroht die Ostküste der USA: Sturmfluten und Starkregen befürchtet

Hurrikan

Die Ostküste der USA bereitet sich derzeit auf Hurrikan “Florence” vor. Bislang befindet sich der Sturm rund 1.500 Kilometer vor der Küste und hat bereits Windgeschwindigkeiten von 220 km/h. Insbesondere in North Carolina, aber auch in anderen Regionen wurden die ersten Evakuierung angekündigt. Laut den Prognosen soll “Florence” am Donnerstagabend auf die Küste treffen.

Der Verlauf und die Stärke eines Hurrikans kann nie genau vorhergesagt werden. Um allerdings die Schäden in Grenzen zu halten und vor allem die Menschen in den betroffenen Regionen zu schützen, hat man bereits frühzeitig entsprechende Warnungen vor Hurrikan “Florence” ausgesprochen. Gouverneur Henry McMastert hat in diesem Zusammenhang eine verpflichtenden Evakuierung für South Carolina ausgesprochen. Continue Reading