The Voice of Germany 2018: Gewinner Samuel Rösch begeistert Zuschauer und Jury

The Voice of Germany

Am gestrigen Abend wurde bei Sat.1 der Sieger der aktuellen Staffel von “The Voice of Germany” gesucht und dabei konnte sich Samuel mit seiner beeindruckenden Prozentzahl gegen seine Konkurrenten Jessica Schaffler, Eros Atomus Isler und Benjamin Dolic durchsetzen. Mit ihm konnte Juror Patrick Kelly gleich bei seinem Einstand einen Erfolg feiern als Coach feiern.

Bei “The Voice of Germany” hatten die Verantwortlichen keine Kosten und Mühen gescheut, um ihre Schützlinge perfekt zu unterstützen. Neben den Coaches wurden auch vier Superstars geladen, darunter auch Sarah Larsson aus Schweden oder Lukas Graham, mit denen die Finalisten einen Song einstudieren konnte. Insgesamt drei Songs mussten Samuel Rösch, Jessica Schaffler, Eros Atomus Isler und Benjamin Dolic zum Besten geben, um vor allem das Publikum vor den Fernsehbildschirmen von sich zu überzeugen.

The Voice of Germany 2018: Gewinner Samuel Rösch begeistert Zuschauer und Jury

Dies scheint vor allem Samuel Rösch eindrucksvoll gelungen zu sein. Nach seinen Darbietungen mit Lukas Graham und Patrick Kelly sowie einem Solo konnte er sich mit einem Voting von 54,89 Prozent als Sieger der Show feiern lassen. Benjamin Dolic (16,60 Prozent) und Jessica Schaffler (14,99 Prozent) landeten auf den weiteren Plätzen, während Eros Atomus Isler (13,52 Prozent) mit dem undankbaren vierten Platz vorlieb nehmen musste.

Previous Post
Next Post

No Comments

Leave a Reply