Hart aber fair in der ARD: Erdogan-Besuch mit Cem Özdemir, Tugba Tekkal und Fritz Schramma

Türkei Fahne

In der heutigen Ausgabe von “Hart aber fair” in der ARD setzt sich Frank Plasberg gemeinsam mit seinen Gästen mit dem Thema “Spalten statt einen – Welche Folgen hat der Erdogan-Besuch?”. Vor allem die brisanten Aspekte wie die inhaftierten Deutschen oder die Beleidigungen scheinen vergessen zu sein. Cem Özdemir, Tugba Tekkal und Fritz Schramma sowie weiteren Gäste haben in dieser Debatte ganz unterschiedliche Ansichten.

Schon im Vorfeld des Erdogan-Besuchs hatte es jede Menge Kritik gegeben. Auch am Wochenende haben viele Menschen ihre Meinung zu den aktuellen Entwicklungen in der Türkei auf Demonstrationen zum Ausdruck gebracht. Politisch und gesellschaftlich scheint der Staatsbesuch noch Nachwirkungen zu besitzen und diese möche Frank Plasberg am heutigen Montag etwas genauer betrachten.

Hart aber fair in der ARD: Erdogan-Besuch mit Cem Özdemir, Tugba Tekkal und Fritz Schramma

Vor allem die sehr kontroversen Themen wie nhaftierten Deutschen oder die Beleidigungen von Erdogan scheinen nur eine untergeordnete Rolle gespielt zu haben oder wurden aus Sicht vieler Menschen hierzulande viel zu wenig thematisiert. Sind der Regierung die Hände gebunden, weil der Flüchtlingsdeal weiterhin Bestand haben soll? Cem Özdemir, Tugba Tekkal und Fritz Schramma sowie Mustafa Yeneroğlu vertreten in der Sendung ganz unterschiedliche Ansichten und es ist eine brisante Debatte zu erwarten. “Hart aber fair” ist ab 21 Uhr in der ARD zu sehen.

Previous Post
Next Post

No Comments

Leave a Reply