Beiträge der Kategorie Weltweit

Die chinesische Wirtschaft musste 2013 eines der schlechtesten Ergebnisse für das Wachstum seit dem Ende der 90er Jahre verzeichnen: Das Statistikamt hat das gleiche Niveau wie 2012 errechnet, dem damals schlechtesten Ergebnis seit 1999. Auch 2014 soll es kaum besser werden.Weiterlesen...

 

Jim Yong Kim - Weltbank

Die Weltbank blickt optimistisch auf die kommenden 12 Monate: 2014 soll ihrer Meinung nach einen deutlichen Aufschwung in der globalen Wirtschaft erkennen lassen. Die Prognose basiert auf den Entwicklungen der Industriestaaten und der Schwellenländer, auf beendeten Krisen und verbesserten Leistungen.Weiterlesen...

 

US-Haushaltsdebatte: Demokraten und Republikaner finden Kompromiss

14. Januar 2014 - 12:27 - keine Kommentare

Die Republikaner und die Demokraten im US-Kongress haben sich endlich auf einen Haushalt einigen können. Weder die Opposition noch die Regierung wollten einen erneuten „Government Shutdown“ riskieren und haben nun 1,1 Billionen US-Dollar für die Behörden im Haushaltsjahr 2014 festgelegt.Weiterlesen...

 

Während sich Brasilien auf die Fußballweltmeisterschaft 2014 vorbereitet, vermeldet die Zentralbank der südamerikanischen Volkswirtschaft das größte Defizit seit zehn Jahren: Die Investoren zogen sich 2013 reihenweise zurück, nachdem das Land seit einiger Zeit als Zufluchtsort in der Finanzkrise galt.Weiterlesen...

 

Apple drängt auf den chinesischen Markt: Durch den Abschluss eines Vertriebsdeals mit dem größten Mobilfunkanbieter der Welt, stehen dem Konzern aus Cupertino nun 760 Millionen potentieller iPhone Kunden offen – ab Januar soll „China Mobile“ den alleinigen Vertrieb der Smartphones übernehmen.Weiterlesen...

 

Kuba hebt Importverbot auf: Raúl Castro lässt ausländische Autos zu

20. Dezember 2013 - 11:16 - keine Kommentare

In Kuba dürfen jetzt wieder ausländische Autos gekauft werden: Präsident Raúl Castro und das Kabinett des kommunistischen Karibikstaates haben ein Importverbot aufgehoben, das seit 50 Jahren aufrecht gehalten wurde – die landestypischen US-Oldtimer könnten nun langsam aus dem Straßenbild verschwinden.Weiterlesen...

 

Die Demokraten und die Republikaner im US-Kongress haben einen „Budget Deal“ ausgearbeitet: Nach einer Woche intensiver Gespräche haben sich die Haushaltsausschüsse des Senats und des Repräsentantenhauses auf 1,012 Billionen Dollar als jährliche Ausgaben in einem schwierigen aber notwendigen Kompromiss geeinigt.Weiterlesen...

 

Corruption Perceptions Index: Korrupte Länder im Ranking

3. Dezember 2013 - 10:01 - keine Kommentare

„Transparency International“ hat wie in jedem Jahr den „Corruption Perceptions Index“ erstellt, in dem die Wahrnehmung von Korruption in 177 Ländern aufgelistet wird. Deutschland bleibt auf ähnlichem Vorjahresniveau, Spanien ist erschreckend abgefallen – besonders korrupt sind Afghanistan, Nordkorea und Somalia.Weiterlesen...

 

Twitter Börsengang: Grandioser Start für den Kurznachrichtendienst

8. November 2013 - 10:09 - keine Kommentare

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat einen furiosen Start an der Wall Street hingelegt: Der mit Spannung erwartete Börsengang des Internet-Unternehmens bescherte ihm einen Umsatz von 2,1 Milliarden Dollar bei einer Wertsteigerung von 73 Prozent. Experten zeigen sich verblüfft vom Vertrauen der Investoren.Weiterlesen...

 

Mit den neuen Umsatzzahlen hat Facebook in diesem Jahr alle Erwartungen übertroffen und damit gestern für nachbörsliches Feuerwerk gesorgt. Der Umsatz des Social Media-Unternehmens stieg um 60 Prozent, zudem konnte Facebook einen Gewinn von 422 Millionen Dollar einfahren. Vor allem die Werbeeinnahmen aus dem mobilen Bereich waren für diesen Sprung verantwortlich.Weiterlesen...