Beiträge der Kategorie Europa

Istanbul

In der Silvesternacht hat sich in der türkischen Metropole Istanbul ein weiterer schrecklicher Anschlag ereignet. Wie Innenminister Süleyman Soylu seien mindestens 39 Menschen getötet worden, mehr als 60 wurden verletzt. Laut ersten Aussagen von Augenzeugen soll es sich um einen Einzeltäter handeln, der sich in einem Weihnachtsmannkostüm Zugang zum Nachtklub verschafft und anschließend um sich geschossen haben soll. Diese Angaben wurden bislang nicht vollständig bestätigt.Weiterlesen...

 
Mensch Erdogan! - ZDFzeit-Dokumentation über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan

Die ZDFzeit-Dokumentation “Mensch Erdogan” widmet sich am heutigen Abend dem türkischen Präsidenten. Dabei versucht man mit Hilfe von Experten ein Bild von Recep Tayyip Erdogan zu zeichnen, der seit 13 Jahren an der Spitze der Türkei steht und mit seiner aktuellen Politik ein Europa voller Ungewissheit hinterlässt.Weiterlesen...

 
Matteo Renzi

Matteo Renzi

Am gestrigen Abend hat Italien über ein Verfassungsreferendum abgestimmt, an dem auch das Schicksal von Regierungschef Matteo Renzi gebunden war. Das Ergebnis mit 60 Prozent gegen die Verfassungsänderung bedeutete nicht nur den Rücktritt von Renzi, sondern auch das scheitern neuer Reformen. Jetzt muss die EU um Italien zittern, denn eurokritische Parteien könnten im Land die Oberhand gewinnen. Selbst ein Austritt Italiens scheint nicht mehr unmöglich zu sein.Weiterlesen...

 

Der heutige Sonntag ist politisch sehr brisant, da sowohl in Italien als auch in Österreich wichtige Abstimmungen anstehen. Anne Will nimmt das Thema unter der Fragestellung “Europa auf der Kippe – Welche Werte einen uns noch?” auf auf. Dazu diskutieren im Studio Ursula von der Leyen, Wolfgang Sobotka und Ulrike Guéro sowie Dirk Schümer.Weiterlesen...

 
Matteo Renzi

Matteo Renzi

Verfassungsreferendum in Italien: Matteo Renzi oder Populisten?

4. Dezember 2016 - 08:55 - keine Kommentare

Am heutigen Sonntag stimmt Italien über ein Verfassungsreferendum ab, bei dem vor allem der Senat entmachtet werden soll, um Reformen voranzubringen. Allerdings ist mit der Abstimmung auch das politische Schicksal von Regierungschef Matteo Renzi verbunden. Sollte er scheitern, könnten eurokritische Populisten die Regierung übernehmen und die EU stünde vor einer weiteren großen Herausforderung.Weiterlesen...

 
Maybrit Illner im ZDF

Der Besuch des russischen Präsidenten in Berlin sorgt auf politischer Ebene natürlich für Diskussionen. Auf diese hofft Maybrit Illner am heutigen Abend auch, wenn sie die Frage: “Feldherr Putin – starkes Russland, schwacher Westen?” aufwirft. Als Gäste sind Peter Altmaier, Dietmar Bartsch, Aktham Suliman, Peter R. Neumann, Florence Gaub und Alexander Rahr geladen.Weiterlesen...

 
Sandra Maischberger

Sandra Maischberger möchte anhand der neuesten Zahlen zur Flüchtlingskrise in der ARD eine Neubewertung vornehmen unter der Fragestellung: „Pleite für die Populisten – Sieg für Merkels Europa?“. Darüber diskutieren in der Runde Lea Rosh, Anton Hofreiter, Beatrix von Storch, Jean Asselborn und Gergely Pröhle.Weiterlesen...

 
Soldat Schweden

Schweden plant die Wiedereinführung der Wehrpflicht ab 2018

29. September 2016 - 09:41 - keine Kommentare

Während man in vielen anderen Nationen über die weitere Abrüstung nachdenkt, geht Schweden einen anderen Weg. Das skandinavische Land plant ab 2018 die Wiedereinführung der Wehrpflicht. Grund hierfür ist die geringe Zahl von Freiwilligen, die eine Verteidigung Schwedens nicht auf Dauer garantieren können.Weiterlesen...

 
Hart aber fair

Frank Plasberg nimmt sich in der heutigen Ausgabe von “Hart aber fair” in der ARD einem sehr brisanten Thema an, das sicherlich noch hohe Wellen schlagen wird in Deutschland. Zur Fragestellung “Halbmond über Deutschland – Wie viel Erdogan verträgt unser Land?” nehmen unter anderem Jens Spahn, Malu Dreyer, Wilma Elles und Mustafa Yeneroglu sowie Christoph Schwennicke und Emre Yavuz Stellung.Weiterlesen...

 

In der vergangenen Nacht hat es in der Türkei einen Putschversuch von Teilen des Militärs gegeben. Dabei wurden mindestens 60 Menschen getötet und mehr als 750 Militärangehörige festgenommen. Die Regierung von Staatspräsident Erdogan hat mittlerweile wieder die Kontrolle erlangt, dennoch ist die Lage in weiten Teilen des Landes noch unübersichtlich.Weiterlesen...