Beiträge der Kategorie Politik

Sandra Maischberger

Sandra Maischbeger möchte am heutigen Abend in der ARD noch einmal die Integrationsdebatte aufgreifen, die nach der Abstimmung in der Türkei hierzulande entbrannt ist. „Türken in Deutschland – Immer noch Bürger 2. Klasse?“ heißt dabei die Ausgangsfrage, die von Julia Klöckner, Ozan Ceyhun, Tayfun Bademsoy, Susanne Schröter und Bilkay Öney diskutiert wird.Weiterlesen...

 
Alternative für Deutschland

Der vielbeachtete Parteitag der Alternative für Deutschland in Köln am vergangenen Wochenende scheint die Partei bei den aktuellen Wahlumfragen wieder etwas Kurs gebracht zu haben. Laut einer aktuellen Erhebung durch Forsa kann die AfD leicht hinzugewinnen und sich damit wieder zur drittstärksten Kraft im Land aufschwingen. Die Union und die SPD verharren bei ihren aktuellen Werten.Weiterlesen...

 

In knapp drei Wochen wird in Nordrhein-Westfalen ein neuer Landtag gewählt und laut einer aktuellen Wahlumfrage durch Infratest dimap scheint deren Ausgang vollkommen offen zu sein. Demnach liegen CDU und SPD auf Augenhöhe, während die Schwäche der Grünen die aktuelle Koalition in Wanken bringen könnte. Die Alternative für Deutschland kommt auf acht Prozent.Weiterlesen...

 
Donald Trump

Weltspiegel extra in der ARD: Trump – das große Beben

24. April 2017 - 20:29 - keine Kommentare

In einem “Weltspiegel-Extra” möchte die ARD auf die bisherige Amtszeit von Donald Trump zurückblicken, der mit seinen Dekreten, seinem Umgang mit den Medien und Institutionen weiterhin polarisiert. Die ARD-Korrespondenten Jan Philipp Burgard und Stefan Niemann sind in den USA unterwegs, um sich ein objektives Stimmungsbild zu verschaffen.Weiterlesen...

 

Die Wahlen in Frankreich am gestrigen Sonntag haben ein erwartetes Ergebnis hervorgebracht. Am 7. Mai 2017 werden sich Marine Le Pen und Emmanuel Macron in einer Stichwahl gegenüberstehen und die Bürger müssen entscheiden, in welche Richtung das Land zukünftig steuern soll. Unterschiedlicher könnten die politischen Vorstellungen der beiden Kandidaten kaum sein.Weiterlesen...

 

Am 7. Mai 2017 wird in Schleswig-Holstein ein neuer Landtag gewählt und der Ausgang der Wahl scheint noch vollkommen offen zu sein. CDU und SPD agieren dabei fast auf Augenhöhe, während die Alternative plötzlich gewaltig um den Einzug in das Parlament zittern muss. Die internen Querelen in der Partei scheinen nun auch erhebliche Auswirkungen auf Landesebene zu haben.Weiterlesen...

 
Maybrit Illner im ZDF

Das Referendum in der Türkei hat in Deutschland viele Fragen hinterlassen. Maybrit Illner möchte vor allem das Ergebnis hierzulande unter der Fragestellung “Erdogans deutsche Fans – stolz, frustriert und fremd?” etwas näher beleuchten. Dazu diskutieren im Studio Alexander Graf Lambsdorff, Serap Güler, Bülent Bilgi und Ali Toprak sowie Mustafa Karadeniz.Weiterlesen...

 
Alexander Gauland - Alternative für Deutschland

Die Alternative für Deutschland war in der Zeit der Flüchtlingskrise für viele Bürger hierzulande wirklich eine politische Alternative gewesen. Mit dem Abflauen der Flüchtlingskrise fehlt der AfD der politische Background und man hat in den Umfragen zuletzt deutlich verloren. Mit ihrem Verzicht auf eine Spitzenkandidatur hat Frauke Petry ihre internen “Konkurrenten” Alexander Gauland und Björn Höcke vor dem Parteitag in Köln gewaltig unter Druck gesetzt.Weiterlesen...

 

Aktuelle Wahlumfrage: Union baut Vorsprung auf SPD wieder aus

19. April 2017 - 08:30 - keine Kommentare

Der vermeintliche Hype um Martin Schulz hat sich anscheinend wieder gelegt, möchte man den aktuellen Wahlumfragen Glauben schenken. Laut einer aktuellen Erhebung durch INSA kann die Union aus CDU und CSU ihren Vorsprung auf die SPD wieder ausbauen. Auch die Linke und die Alternative für Deutschland haben sich in ihren Werten wieder stabilisiert.Weiterlesen...

 
Mensch Erdogan! - ZDFzeit-Dokumentation über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan

Das Referendum in der Türkei zur Verfassungsreform hat tiefe Spuren der sozialen Spaltung offenbart. Insbesondere die Abstimmungsergebnisse in Europa hinterlassen vielerorts Ratlosigkeit. 63,07 Prozent der in Deutschland lebenden Türken stimmten für die Reform, aber in Belgien, Österreich und Niederlanden sowie Frankreich war der Anteil noch einmal höher als hierzulande.Weiterlesen...