Browsing Category

Politik

Anschlag von Straßburg: Attentäter Chérif Chekatt von der Polizei getötet

Straßburg

Laut Angaben der französischen Polizei wurde der mutmaßliche Attentäter Chérif Chekatt am gestrigen Abend bei einer Auseinandersetzung mit den Beamten erschossen. Bei einer Kontrolle hatte er das Feuer eröffnet und wurde dabei von den Polizisten tödlich getroffen. Chérif Chekatt hatte am Dienstag einen Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Straßburg verübt und dabei drei Menschen getötet sowie elf weitere zum Teil schwer verletzt.

Kurz vor Weihnachten war der Terror nach Frankreich und Europa zurückgekehrt. Mitten in die besinnliche Zeit fällt das Attentat von Straßburg, bei dem drei Menschen getötet und elf weitere verletzt wurden. Der Täter konnte zunächst mit einem Taxi flüchten und sich vor Polizeikontrollen verbergen. Dabei wurden insbesondere die Grenzabschnitte zu Deutschland und der Schweiz umfassend überwacht, um eine Flucht ins Ausland zu verhindern. Als mutmaßlicher Täter wurde Chérif Chekatt identifiziert.Continue Reading

Attentat in Straßburg: Täter auf der Flucht – 3 Menschen sterben und elf verletzt

Straßburg

Der Terror ist kurz vor Weihnachten zurück in Europa und insbesondere im leidbeplagten Frankreich. Am gestrigen Abend hat ein Attentäter in Straßburg drei Menschen erschossen und elf weitere zum Teil schwer verletzt. Die Polizei ist weiterhin auf der Suche nach dem Täter, dessen Flucht wohl mit einem Taxi vorerst geglückt ist. Daraufhin hat man reagiert und die höchste Terrorwarnstufe ausgerufen.

Zuletzt hatte es ein wenig den Anschein gehabt, als wenn der Terror ein wenig zur Ruhe kommen würde. Die Anschläge von London, Paris und Berlin haben in den vergangenen Jahren ihre Spuren hinterlassen und nun ruft sich der Terror erneut auf grausame Weise in Erinnerung. Tatort war das französische Straßburg, als ein mutmaßlicher Attentäter das Feuer auf die Menschen eröffnete.Continue Reading

Neue CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer verhindert Bruch mit Merkel-Politik

Angela Merkel

Ein langer Tag für die Delegierten ist am gestrigen Abend in Hamburg zu Ende gegangen. Letztendlich konnte Annegret Kramp-Karrenbauer bei der Wahl zum neuen CDU-Vorsitzenden gegen Friedrich Merz durchsetzen und damit bleibt ein Bruch mit der Merkel-Politik der vergangenen Jahre aus. Ihre schwerste Aufgabe wird sein die Partei geschlossen in die kommenden Jahre zu führen.

Zunächst war schon im Vorfeld klar, dass Jens Spahn bei dieser Wahl nur Außenseiterchancen haben würde, dabei steht er zumindest für ein Verjüngung der Partei. Dies war in der Summe wenig ausschlaggebend und so kam es wie erwartet zu einer Stichwahl zwischen Friedrich Merz und Annegret Kramp-Karrenbauer.Continue Reading

CDU: Wer wird Nachfolger von Angela Merkel? – Friedrich Merz, Jens Spahn oder Annegret Kramp-Karrenbauer

Angela Merkel

Am heutigen Freitag wird beim CDU-Parteitag in Hamburg geschrieben. Angela Merkel wird nach 18 Jahren den Vorsitz in der Partei abgeben und dabei kommt es erstmals zu einer Kampfabstimmung zwischen drei Kandidaten. Friedrich Merz, Jens Spahn oder Annegret Kramp-Karrenbauer wollen die CDU in eine neue Zukunft führen, haben dabei aber ganz unterschiedlichen Ausrichtungen.

Die großer Anspannung schauen am heutigen Freitag politisch interessierte Menschen nach Hamburg. Auf dem CDU-Parteitag in der Hansestadt geht eine Ära zu Ende, denn Angela Merkel hatte für den heutigen Tag den Rückzug als CDU-Vorsitzende angekündigt und wird nicht erneut antreten. 18 Jahre lange hatte die Kanzlerin die Partei in einer abwechslungsreiche Zeit geführt und mehrmals die Bundestagswahlen als chararismatische Frau mit einem hohen außenpolitischen gemeinsam mit der CDU gewonnen.Continue Reading

US-Wahlen 2018: Demokraten erobern Mehrheit im Repräsentantenhaus – Senat bleibt in der Hand der Republikaner

Donald Trump

Am vergangenen Dienstag wurden in den USA die neuen Mitglieder des Repräsentantenhauses und des Senats gewählts. Dabei konnten sich die Demokraten zumindest über einen Teilerfolg freuen, denn sie besitzen zukünftig wieder die Mehrheit im Repräsentantenhaus. Im Senat allerdings behalten die Republikaner die Oberhand, womit auch ein mögliches Amtsenthebungsverfahren bei Präsident Donald Trump in weite Ferne gerückt ist.

Die politisch interessierte Welt hat gestern den Fokus auf die USA gerichtet. Bei den sogenannten Midterm-Wahlen wurden die neuen Vertreter für das Repräsentantenhaus und den Senat gewählt. In vielen Ländern und auch bei zahlreichen Menschen in den USA ging damit die Hoffnung einher, dass die Republikaner und somit auch Donald Trump eine krachende Niederlage erleben würden. Noch scheint das Land nur teilweise bereit für einen Wechsel an der Spitze.Continue Reading

Landtagswahl in Hessen 2018: Endergebnis mit den Verlierern CDU und SPD – Grüne und AfD jubeln

Wahlumfrage

Die Landtagswahl in Hessen hat fast ihren erwarteten Verlauf genommen. Das bislang vorliegende Endergebnis offenbart erneut die Schwächen der CDU und SPD mit rund elf Prozent an Stimmenverlusten. Als Gewinner der Wahl können sich erneut die Grünen feiern lassen und auch die AfD mit einem Zuwachs von neun Prozent ist mittlerweile in allen Landtagen Deutschlands vertreten.

Bis zum Ende des Wahlkampfes hatte die hessische CDU gehofft das Ruder noch rumreißen zu können. Letztendlich ist es ihnen gelungen noch den ein oder anderen Prozentpunkt zu gewinnen, aber letztendlich erhielten sowohl die Landesgruppen in Hessen als jene 14 Tage zuvor in Bayern die Quittung für die Bundespolitik. Nicht umsonst verwiesen die entsprechende Spitzenkandidaten auf diesen Umstand, aber helfen konnte es ihnen letztendlich nicht.Continue Reading

Landtagswahlen in Hessen 2018: Prognosen sehen hohe Verluste für CDU und SPD – Grüne und AfD gewinnen

Wahlumfrage

Am heutigen Sonntag wird in Hessen ein neuer Landtag gewählt. Dabei wird sich die Krise der großen Volksparteien weiter fortsetzen, möchte man den aktuellen Wahlumfragen und Prognosen im Vorfeld Glauben schenken. Die CDU wird ebenso große Verluste einfahren wie die SPD, während die Grünen erneut ihr Ergebnis steigern können. Ebenfalls zu den Gewinnern in Hessen dürfte sich die AfD zählen.

Die Landtagswahl in Bayern ist politisch noch nicht verarbeitet worden, da droht den großen Parteien schon das nächste Debakel. In Hessen werden die Wähler entscheiden, wer ihr Geschick in den kommenden Jahren führen soll. Die einst so starke CDU stürzt laut INSA und Infratest dimap auf 26 Prozent und verliert damit über zwölf Prozent. Nicht wesentlich besser ergeht es der SPD, deren Stimmenanteil von 30 auf 21 Prozent sinkt.Continue Reading

Aktuelle Wahlumfrage für Hessen 2018: CDU und SPD mit Verlusten – Grüne und AfD als Gewinner der Wahl

Wahlumfrage

Am kommenden Wochenende wird in Hessen ein neuer Landtag gewählt und natürlich wird insbesondere das Abschneiden der beiden großen Volksparteien CDU und SPD besonders im Fokus stehen. Derzeit müssen beide laut aktuellen Wahlumfrage mit weiteren Verlusten rechnen, während sich die Grünen erneut als Gewinner der Abstimmung aufschwingen dürfen. Auch die AfD kann mit deutlichen Stimmengewinnen rechnen.

Ähnlich wie in Bayern wird schon im Vorfeld der Wahl in Hessen 2018 viel über die möglichen Folgen spekuliert. Sollte die CDU stark verlieren, würde dies natürlich auch die Position der Kanzlerin deutlich schwächen. Deshalb wirft man noch einmal alles in den Wahlkampf, um in den letzten Tagen ein gutes Ergebnis zu retten.Continue Reading

Landtagswahl in Bayern 2018: Endergebnis mit Schock für CSU und SPD – AfD und Grüne jubeln

Bayern

Die Landtagswahl in Bayern hat ihre Spuren hinterlassen. Das Bundesland im Süden hat vor allem der Groko die Quittung für ihre Arbeit augestellt. Die CSU und die SPD erleben historische Niederlagen, während fast alle anderen Parteien profitieren können. Insbesondere die Grünen und auch die AfD können sich als Gewinner feiern lassen. Die FDP schafft knapp den Einzug in den Landtag, während die Linke in Bayern erneut gescheitert ist.

Schon im Vorfeld der Wahl in Bayern ging es bei der Union gar nicht mehr so sehr um Inhalte, als vielmehr um Schuldfrage. Die Wahlumfragen haben ein Debakel hervorgesagt, dass zwar nicht in vollem Umfang eingetreten ist, aber dennoch spürbar Verunsicherung hinterlassen hat. Die CSU verliert 10,5 Prozent und kann nicht mehr allein regieren. Mit 37,2 Prozent erreicht man einen historischen Tiefswert und braucht einen Koalitionspartner zum Regieren. Dabei bieten sich in sowohl die SPD, die Freien Wähler und natürlich die Grünen an.Continue Reading

Landtagswahlen in Bayern 2018: Prognosen sehen eine CSU mit Verlusten und starke Grüne und AfD

Bayern

Am heutigen Sonntag wird in Bayern ein neuer Landtag gewählt und natürlich schauen die Bürger hierzulande gespannt auf den Ausgang. Aktuelle Prognosen sehen einen deutlichen Stimmenschwund bei der CSU, die auf jeden Fall mit einem Koalitionspartner regieren muss. Ein starkes Ergebnis werden die Grünen erzielen, wenn die aktuellen Umfragen nicht vollkommen daneben liegen. Bei der AfD rechnet man in Bayern mit zehn bis 14 Prozent der Stimmen.

Es ist schon immer kein gutes Zeichen gewesen, wenn schon im Vorfeld über Personalfragen diskutiert und spekuliert wird. Insbesondere Parteichef Horst Seehofer dürfte am heutigen Sonntag in den Mittelpunkt rücken, wenn sich die Umfragen bewahrheiten sollten. Die Forschungsgruppe Wahlen sieht die regierenden CSU bei 34 Prozent, INSA bei 33 Prozent. Damit würde man rund 14 Prozent verlieren und zum Weiterregieren einen Koalitionspartner benötigen. Läuft es noch schlechter für die CSU, könnte sogar ein Bündnis aus mehreren Parteien an ihre Stelle rücken.Continue Reading