Browsing Category

Politik

Hackerangriff auf deutsche Politiker: Daten auf Twitter veröffentlicht

Hackerangriff

Laut einem Bericht des RBB sind Politiker aller Parteien in Deutschland von einem massiven Hackerangriff betroffen. Daten wie Handynummern, Chats und auch Kreditkarteninformationen sollen bereits vor Weihnachten auf Twitter veröffentlicht worden sein. Wer hinter dem Angriff steckt und wer genau das Ziel sein sollte, konnte bislang nicht ermittelt werden.

Dies könnte die Sicherheitsproblematik in Deutschland noch einmal vor große Probleme stellen. Die deutsche Politik ist von einem umfangreichen Hackerangriff betroffen, so berichtet der RBB. Demnach seinen zahlreiche Daten wie Handynummern, Chats und auch Kreditkarteninformationen von Politikern aus dem Bundestag, aber auch aus den Ländern digital erbeutet worden. Bereits vor Weihnachten wurden die entsprechenden Daten auf Twitter veröffentlich, aber erst jetzt wurde der Diebstahl entdeckt.Continue Reading

Amberg: Bürgerwehren formieren sich nach Gewalttaten von vier Flüchtlingen

Amberg

Gleich zum Jahresanfang hat die Debatte beim Umgang mit straffällig gewordenen Asylbewerbern durch die Tat im bayrischen Amberg wieder an Fahrt aufgenommen. Mittlerweile haben sich Bürgerwehren formiert, die durch Amberg ziehen. Bürgermeister Michael Cerny (CSU) zeigte sich angesichts dieser Reaktion schockiert.

Die Tat der Flüchtlinge lässt sich bislang überhaupt nicht nachvollziehen. Vier jugendliche Asylbewerber waren prügelnd durch Amberg gezogen und hatten im Verlauf von wenigen Stunden insgesamt zwölf Passanten wahllos attackiert und verletzt. Die Jugendlichen stammen vorwiegend aus Afghanistan und dem Iran.

Als erste Reaktion darauf hatte bereits Innenminister Horst Seehofer die Justiz aufgefordert einen härteren Umgang zu pflegen und zudem straffällig gewordene Asylanten abzuschieben. Daraufhin hatte es verschiedene Reaktionen aus der Politik gegeben.Continue Reading

Urbi et orbi live im ZDF: Papst Franziskus spricht Weihnachtssegen in Rom

Papst und Vatikan

Am heutigen 1. Weihnachtstag wird Papst Franziskus den Weihnachtssegen “Urbi et orbi” (live im ZDF/ Live-Stream) in Rom verkünden. Die Worte, die übersetzt “Der Stadt und dem Erdkreis” bedeuten, werden in mehr als 60 Länder der Welt live übertragen.

Der christliche Glauben hat trotz allem Fortschritt einen festen Bestandteil im Leben vieler Menschen. Sie alle werden am heutigen 1. Weihnachtsfeiertag den Blick nach Rom richten, wenn Papst Franziska den Weihnachtssegen verkünden wird. Nach der Mette am Heiligen Abend besitzt der Segen “Urbi et orbi” den höchsten Stellenwert an Weihnachten. Continue Reading

Tsunami in Indonesien: Mehr als 168 Tote auf Sumatra und Java

Tsunami

Die Unbarmherzigkeit der Natur hat wieder einmal zugeschlagen. Ein Vulkanausbruch in der Meerenge zwischen Sumatra und Java hatte eine Flutwelle zur Folge, die fast gesamte Küstenlandschaft in Mitleidenschaft gezogen hat. Dabei sind laut bisherigen Erkenntnissen mindestens 168 Menschen ums Leben gekommen und weitere werden noch vermisst. Besonders betroffen ist die Ferienregion Anyer.

Ein Tsunami in Indonesien hat erneut für eine Naturkatastrophe gesorgt, die zahlreichen Menschen das Leben gekostet hat. Ausgangspunkt war ein Vulkanausbruch in der Meerenge zwischen Sumatra und Java. Da es kein großes Erdbeben war, hatte die offenbar die Indonesischen Agentur für Geophysik (BMKG) für Beruhigung gesorgt. Die folgende Flutwelle war jedoch fatal, da große Teile der beliebten Ferienregionen in Indonesien betroffen waren.Continue Reading

Rücktritt von James Mattis sorgt für weiteres Chaos in der US-Regierung unter Trump

Donald Trump

In anderen Nationen würde man bereits von einer handfesten Regierungskrise sprechen, in den USA wird vermutlich Donald Trump die Fehler woanders suchen. Der US-Präsident verliert mit dem Rücktritt von James Mattis einen der fähigsten Außenpolitiker des Landes, der stets großen Wert auf die Bündnisse mit den Partner gelegt hat. Die Politik des Präsidenten konnte er mit seinen Ansichten nicht mehr vereinbaren.

Der Ego von Donald Trump ist bekanntlich riesig und er wird auch diesen Rückschlag verdauen. Aber das Ansehen wird weiter sinken, denn aktuell hat der US-Präsident an zu vielen Fronten zu kämpfen, um im Bilde zu bleiben. Der möglich Shutdown im US-Haushalt und die Ermittlungen in der Russland-Affäre setzen Trump zu, der mit der Umsetzung von Wahlversprechen zumindest die Bürger hinter sich wissen will. Der Mauerbau und vor allem der Abzug der US-Truppen sollen nun zeitnah realisiert werden, was natürlich für eine weitere Destabilisierung in der Welt sorgen wird.

Rücktritt von James Mattis sorgt für weiteres Chaos in der US-Regierung unter Trump

Wieder einmal möchte Trump von seinen eigenen Fehltritten ablenken und forciert eine Politik, die vor allem bei den Bündnispartner übel aufstößt. Ein Mann, der fest zu diesen Bündnissen gestanden hat, hat daraus nun die richtigen Konsequenzen gezogen – Pentagonchef James Mattis. Bei seinem Abschied hat der hochdekorierte General noch einmal verlauten lassen, dass Trump einen Verteidigungsminister braucht, der seine Ansichten teilt. Gespannt darf man sein, wie Trump auf diesen Rückzug reagieren wird.

Neue Brexit-Abstimmung: Theresa May spricht sich dagegen aus

Brexit

Mit Theresa May möchte in diesen Tagen eigentlich niemand tauschen. Die Premierministerin versuchte in vergangenen Woche noch einmal die EU zu Zugeständnissen zu bewegen, um das Brexit-Abkommen durch das Parlament zu bekommen. Vergeblich! Eine neue Brexit-Abstimmung schließt Theresa May jedoch kategorisch aus. Es würde der britischen Politik “irreparablen Schaden” zufügen.

Die wirklichen Ausmaße des Brexits wird den meisten Menschen in Großbritannien vor allem in diesen Tagen bewusst. Die Vorteile der EU zu genießen und trotzdem eine eigene Politik zu betreiben, kann einfach nicht funktionieren und würde auch der EU in ihrer Gesamtheit schaden. Das Ausstrittsabkommen in der derzeitigen Fassung wird aber im eigenen Parlament keine Mehrheit erhalten, weshalb Theresa May in den vergangenen Tagen versucht hat weitere Zugeständnisse von der EU zu gewinnen. Diese Mühe war vergeblich, denn bis auf kleinere Komponenten ist das Abkommen nicht verhandelbar.Continue Reading

Anschlag von Straßburg: Attentäter Chérif Chekatt von der Polizei getötet

Straßburg

Laut Angaben der französischen Polizei wurde der mutmaßliche Attentäter Chérif Chekatt am gestrigen Abend bei einer Auseinandersetzung mit den Beamten erschossen. Bei einer Kontrolle hatte er das Feuer eröffnet und wurde dabei von den Polizisten tödlich getroffen. Chérif Chekatt hatte am Dienstag einen Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Straßburg verübt und dabei drei Menschen getötet sowie elf weitere zum Teil schwer verletzt.

Kurz vor Weihnachten war der Terror nach Frankreich und Europa zurückgekehrt. Mitten in die besinnliche Zeit fällt das Attentat von Straßburg, bei dem drei Menschen getötet und elf weitere verletzt wurden. Der Täter konnte zunächst mit einem Taxi flüchten und sich vor Polizeikontrollen verbergen. Dabei wurden insbesondere die Grenzabschnitte zu Deutschland und der Schweiz umfassend überwacht, um eine Flucht ins Ausland zu verhindern. Als mutmaßlicher Täter wurde Chérif Chekatt identifiziert.Continue Reading

Attentat in Straßburg: Täter auf der Flucht – 3 Menschen sterben und elf verletzt

Straßburg

Der Terror ist kurz vor Weihnachten zurück in Europa und insbesondere im leidbeplagten Frankreich. Am gestrigen Abend hat ein Attentäter in Straßburg drei Menschen erschossen und elf weitere zum Teil schwer verletzt. Die Polizei ist weiterhin auf der Suche nach dem Täter, dessen Flucht wohl mit einem Taxi vorerst geglückt ist. Daraufhin hat man reagiert und die höchste Terrorwarnstufe ausgerufen.

Zuletzt hatte es ein wenig den Anschein gehabt, als wenn der Terror ein wenig zur Ruhe kommen würde. Die Anschläge von London, Paris und Berlin haben in den vergangenen Jahren ihre Spuren hinterlassen und nun ruft sich der Terror erneut auf grausame Weise in Erinnerung. Tatort war das französische Straßburg, als ein mutmaßlicher Attentäter das Feuer auf die Menschen eröffnete.Continue Reading

Neue CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer verhindert Bruch mit Merkel-Politik

Angela Merkel

Ein langer Tag für die Delegierten ist am gestrigen Abend in Hamburg zu Ende gegangen. Letztendlich konnte Annegret Kramp-Karrenbauer bei der Wahl zum neuen CDU-Vorsitzenden gegen Friedrich Merz durchsetzen und damit bleibt ein Bruch mit der Merkel-Politik der vergangenen Jahre aus. Ihre schwerste Aufgabe wird sein die Partei geschlossen in die kommenden Jahre zu führen.

Zunächst war schon im Vorfeld klar, dass Jens Spahn bei dieser Wahl nur Außenseiterchancen haben würde, dabei steht er zumindest für ein Verjüngung der Partei. Dies war in der Summe wenig ausschlaggebend und so kam es wie erwartet zu einer Stichwahl zwischen Friedrich Merz und Annegret Kramp-Karrenbauer.Continue Reading

CDU: Wer wird Nachfolger von Angela Merkel? – Friedrich Merz, Jens Spahn oder Annegret Kramp-Karrenbauer

Angela Merkel

Am heutigen Freitag wird beim CDU-Parteitag in Hamburg geschrieben. Angela Merkel wird nach 18 Jahren den Vorsitz in der Partei abgeben und dabei kommt es erstmals zu einer Kampfabstimmung zwischen drei Kandidaten. Friedrich Merz, Jens Spahn oder Annegret Kramp-Karrenbauer wollen die CDU in eine neue Zukunft führen, haben dabei aber ganz unterschiedlichen Ausrichtungen.

Die großer Anspannung schauen am heutigen Freitag politisch interessierte Menschen nach Hamburg. Auf dem CDU-Parteitag in der Hansestadt geht eine Ära zu Ende, denn Angela Merkel hatte für den heutigen Tag den Rückzug als CDU-Vorsitzende angekündigt und wird nicht erneut antreten. 18 Jahre lange hatte die Kanzlerin die Partei in einer abwechslungsreiche Zeit geführt und mehrmals die Bundestagswahlen als chararismatische Frau mit einem hohen außenpolitischen gemeinsam mit der CDU gewonnen.Continue Reading