E-Books: Boom zum Weihnachtsgeschäft erwartet

4. Dezember 2012 - 12:03 - keine Kommentare

Die Musikindustrie hat sich das Internet schon lange für ihre Zwecke zu Eigen gemacht. Im Jahr 2011 machten online verkaufte Songs rund 17 Prozent der Gesamteinnahmen aus. Nun möchte auch die Buch-Branche mehr auf das Internet setzen und den Online-Marktanteil bis 2015 deutlich erhöhen.

Obwohl E-Books in aller Munde zu sein scheinen, machte der Anteil der verkauften E-Books im Jahr 2011 gerade einmal ein Prozent des Gesamtumsatzes aus. Das sind immerhin doppelt so viele wie im Jahr 2010. Doch um das Geschäft kräftig anzukurbeln, kam die Frankfurter Buchmesse gerade recht.

Manche Aussteller und Verlage haben nur für E-Books eigene Units gegründet. Teilweise bringen manche sogar erst einmal Bücher nur digital heraus. Und selbst die guten, alten Reclam-Hefte gibt es mittlerweile als E-Book zu kaufen. Doch auch Neuerscheinungen werden immer häufiger auch als E-Book angeboten. Mittlerweile erscheinen 42 Prozent aller Buch-Neuheiten sofort auch als E-Book.

Anzahl der Neuerscheinungen als E-Books steigt kontinuierlich

Mit dem Anstieg von E-Books, steigt auch die Anzahl der Neuerscheinungen. Digitales Lesen und digitale Bücher bringen auch die Möglichkeit des Self-Publishings mit sich. Gegen eine Beteiligung am Verkaufspreis bieten Epubli, Kindle Direct Publishing, IBooks Author, Bookrix oder BoD an, die selbstgeschriebenen Werke auf einer Verkaufsplattform anzubieten. Mit dem italienischen Start-Up Fingerbooks geht dies selbst mit Kurzgeschichten. Tatsache bleibt, die neuen Erzählformate sind multimedial und interaktiv. Das gilt vor allem für den Kinderbuch-Bereich. Per App werden die Kinderbücher mit interaktiven Spielen oder kleinen Videos aufgepeppt. Und wenn die Eltern gerade keine Zeit haben, liest das iPad ihnen halt die Geschichte vor. Das Schwarz-Weiß E-Book scheint jedenfalls nur ein vorübergehendes Phänomen zu sein.

Bild: E-Books von Ole Husby, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: E-Books: Boom zum Weihnachtsgeschäft erwartet

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!