Hamburger SV: van der Vaart Verletzung bei Niederlage in Düsseldorf

24. November 2012 - 08:06 - keine Kommentare

Der Hamburger SV hat am gestrigen Freitag einen Abend zum Vergessen erlebt. Zunächst musste Spielmacher Rafael van der Vaart mit einer Verletzung ausgewechselt werden, damit man anschließend vollkommen den Faden verlor und hochverdient mit 0:2 bei Fortuna Düsseldorf verlor.

Mit Rafael van der Vaart hatte der Hamburger SV endlich den Schlüsselspieler verpflichtet, der die Norddeutschen aus der Abstiegszone ins das gesicherte Mittelfeld führte. Seit gestern Abend muss der Verein um seinen Superstar bangen, der vermutlich mit einer Oberschenkelverletzung bis zur Winterpause fehlen wird. Zunächst hatte sich van der Vaart in einem Luftkampf mit Düsseldorfs Keeper leicht am Oberschenkel verletzt und im weiteren Spielverlauf verschlimmerte sich der Zustand zusehends. In der 32. Minute war das Schluss für den Holländer, der einen Muskelfaserriss erlitten hat.

Hamburg verliert den Faden und das Spiel

Anschließend lieferte der Hamburger SV beim Gastspiel in Düsseldorf eine äußerst schwache Vorstellung ab und als alle schon mit dem Pausenpfiff rechneten, schlug der Australier Kruse eiskalt zu. In der zweiten Hälfte waren die Norddeutschen bemüht, entwickelten aber ohne van der Vaart kaum Durchlagskraft in der Offensive. So war es Joker Reisinger vorhalten für die Entscheidung zu sorgen, die Düsseldorf wieder vom Klassenerhalt träumen lässt.

Bild: van der Vaart von Mafue, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hamburger SV: van der Vaart Verletzung bei Niederlage in Düsseldorf

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!