Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht: Twilight Saga begeistert zum Kinostart

23. November 2012 - 17:47 - keine Kommentare

Die Twilight Saga geht zu Ende: „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 2“ präsentiert das letzte Kapitel in der Geschichte von Bella, Edward und Jacob, den Cullens und den indianischen Werwölfen aus Forks mit Kristen Stewart und Robert Pattinson.

Ein letztes Mal werden in „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 2“ die Irrungen und Wirrungen von Bella und Edward im Kino zu sehen sein. Ein letztes Mal werden unzählige Fans die Lichtspielhäuser stürmen und ein letztes Mal werden sich die Kritiker über die Story, die filmische Gestaltung und die schauspielerischen Fähigkeiten von Kristen Stewart und Robert Pattinson auslassen. Die Twilight Saga nach Stephenie Meyer steuert auf ihr unausweichliches Ende zu – und kann zum Abschluss noch einmal an nötiger Fahrt gewinnen.

Breaking Dawn 2: Kristen Stewart und Robert Pattinson im Finale der Filmreihe

Schriftstellerische Leistungen auf Fan-Fiction-Niveau wurde Stephenie Meyer vorgeworfen, ihre vier Bestseller nach Hinweisen auf ihren Glauben als Mormonin untersucht. Die Vampire in der Twilight-Saga mit anderen, durchaus furchteinflößenden Schattenwesen der Literatur verglichen – die nicht im Sonnenlicht glitzern – und einige Nachahmer geschaffen. Die Romanze zwischen der jungen Frau Bella und dem unsterblichen Vampir Edward wurde unter den Gesichtspunkten von Emanzipation und traditionellen Werten analysiert, das Liebesleben ihrer Darsteller in den Filmversionen, Kristen Stewart und Robter Pattinson, ins Blitzlichtgewitter der Paparazzi gezerrt.

An dem Umstand, dass die vier Bücher und nun fünf Filme, die die Hauptreihe der Twilight-Saga ausmachen – neben ihnen gibt es noch eine Novelle und ein unvollendetes Prequel – zu den erfolgreichsten multimedialen Ereignissen der letzten Jahre gehören, können diese Aspekte jedoch nichts ändern. Die vornehmlich weiblichen Leser und Zuschauer konnten sich in die Welt der Cullens und Volturi, der Werwölfe und High-School-Schüler auf wohlige Weise hinein versetzen und beschieden dem ganzen Franchise, inklusive Postern, Kalendern, Mangas und eine Vielzahl an Merchandising mehr, eine glanzvolle Zeit. Mit der Veröffentlichung des letzten Films neigt sie sich nun ihrem Ende zu.

Bis(s) zum Ende der Nacht: Großer Showdown in Teil 2

Und tatsächlich vermag „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 2“ Fans und Kritiker in gewisser Weise zu versöhnen: Der epische Ablschluss der Twilight-Saga bereitet ersteren während der ersten Hälfte das gewohnte Vergnügen, wenn Bella als neuer Vampir ihre Fähigkeiten austestet und ihre unsterbliche Liebe zu Edward nun ausleben kann. Die zweite Gruppe dürfte auch in der letzten Hälfte des Films frohlocken, wenn endlich einmal auch cinematisch die gesamte Macht der ansonsten eher blutleeren Vampire demonstriert wird.

„Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 2“ ist am 22. November 2012 angelaufen und dominiert derzeit die deutschen Kinosäle.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht: Twilight Saga begeistert zum Kinostart

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!