Die Grünen: Claudia Roth und Cem Özdemir wiedergewählt

18. November 2012 - 08:27 - keine Kommentare

Auf dem Parteitag der Grünen in Hannover hat Claudia Roth einen kleinen Sieg errungen. Eine Woche nach der bitteren Niederlage bei der Urwahl wurde die Grünen-Vorsitzende mit 88,5 Prozenz wiedergewählt. Ebenso im Amt bestätigt wurde Cem Özdemir, der in seine zweite Amtszeit als Vorsitzender geht.

Vor knapp einer Woche erhielt Claudia Roth im Rahmen der Urwahl zur Aufstellung der Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl 2013 von der Grünen-Basis einen hisotrischen Denkzettel, denn mit 26,2 Prozent scheiterte die Partei-Vorsitzende nahezu kläglich an den späteren Siegern Trittin und Göring-Eckardt. Ein solches Debakel gab unter der Woche natürlich jede Menge Raum zu Spekulationen, schließlich stand an diesem Wochenende der Grünen-Parteitag in Hannover auf der Agenda, auf dem sich Claudia Roth zur Wiederwahl für den Parteivorsitz stellen wollte.

Die Grünen: Claudia Roth und Cem Özdemir wiedergewählt

Wer nun aber mit einem Rückzug von Claudia Roth gerechnet hatte, sah sich schnell getäuscht, denn in gewohnter Manier präsentierte sich die Vorsitzende kämpferisch, rhetorisch kreativ, selbstkritisch und vor allem leidenschaftlich. Mit dieser Rede holte Roth auch wieder die letzten Zweifler zurück ins Boot und am Ende fiel das Vorum mit 88,5 Prozent deutlich aus. Die Partei-Vorsitzende ist rehabilitiert und kann frohen Mutes in den Wahlkampf gehen.

Erheblich entspannter konnte Cem Özdemir den Parteitag angehen, schließlich galt er als Vater der Idee, dass sich Katrin Göring-Eckardt zur Urwahl stellen konnte. 83,29 Prozent der Stimmen waren am Ende fünf Prozentpunkte weniger als bei Claudia Roth, aber doch ein klares Zeichen zum Weiterarbeiten.

Bild:Claudia Roth von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Die Grünen: Claudia Roth und Cem Özdemir wiedergewählt

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!