Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht: Kinostart von Teil 2

18. November 2012 - 09:11 - keine Kommentare

Die Geschichte von Bella und Edward nähert sich ihrem Ende: „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 2“ schließt die „Twilight Saga“ mit Kristen Stewart und Robert Pattinson nach den Büchern von Stephenie Meyer auf gelungene Weise ab.

„Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 2“ erzählt das letzte Kapitel der Twilight Saga nach den Bestsellern von Stephenie Meyer: Bella (Kristen Stewart) konnte ihre gefährliche Schwangerschaft nur überleben, indem sie selbst zu einem Vampir wurde. Nun entdeckt sie ihre neuen Fähigkeiten und geht gemeinsam mit Edward (Robert Pattinson) auf die Jagd, während sich Werwolf Jacob (Taylor Lautner) um die in enormer Geschwindigkeit wachsende Renesmee (Mackenzie Foy) kümmert. Doch nicht nur der Cullen Clan und die Werwölfe aus dem Reservat interessieren sich für Bellas Tochter.

Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 2 mit Kristen Stewart und Robert Pattinson

Die Volturi, die uralten Herrscher der Vampire, die einst Bellas Umwandlung forderten, erfahren ebenfalls von Renesmee und nehmen diese Information als Vorwand, die unliebsamen Cullens auszuschalten. Denn sie gehen davon aus, dass Bella ihre Tochter nicht geboren hat, sondern sie ein Kind zum Vampir umwandelte – worauf der Tod steht. Die Volturi machen sich auf den Weg nach Forks, während Edward versucht, jeden Verbündeten auf seine Seite zu ziehen, den er ausfindig machen kann.

Teil 2 von „Breaking Dawn“ stand im Vorfeld seines Erscheinens unter keinem guten Stern: Das Kinotraumpaar der letzten Jahre, Kristen Stewart und Robert Pattinson, dominierten die Klatschzeitungen mit einem eher unschönen Ende ihrer Beziehung und Teil 4.1 der „Twilight Saga“ wollte die Kritiker nicht so recht überzeugen. Doch mit der Premiere von „Bis(s) zum Ende der Nacht 2“ scheinen alle Bedenken beseitigt. Bei den Presseterminen machten Stewart und Pattinson zumindest gute Figuren.

Abschluss der Twilight Saga nach Stephenie Meyer

Und auch nachdem der erste Teil der Verfilmung des vierten Buches aus der Twilight Saga besonders schlechte Kritiken verbuchen musste, kann der Abschluss um einiges besser abschneiden. Ein Grund hierfür mag im Umstand zu finden sein, dass sich „Breaking Dawn“ in einem großen Endkampf daran erinnert, dass Vampire und Werwölfe früher einmal furchterregende und übernatürliche Gestalten waren, bevor sie zu Seifenoper-Teenagern mutierten, die sich im melodramatischen Pathos übten.

„Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 2“ wird den Fans der Serie einen bedeutsamen und unvergesslichen Abschluss bescheren, während der Film für alle anderen Zuschauer bedeutet, dass die Saga endlich am Schluss angelangt ist. Am 22. November 2012 läuft der letzte Teil von „Twilight“ im Kino an.

Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht: Kinostart von Teil 2, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht: Kinostart von Teil 2

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!