Christopher Posch auf RTL: Staffelfinale mit Singlebörsenbetrug

14. November 2012 - 18:30 - keine Kommentare

In der letzten Episode der RTL Reality-Soap „Christopher Posch – Ich kämpfe für Ihr Recht!“ behandelt der Kasseler Rechtsanwalt zwei sehr unterschiedlichen Fällen: Im ersten kommt er einem Kreditbetrüger auf die Schliche und im zweiten widmet er sich dem Verbraucherrecht.

„Christopher Posch – Ich kämpfe für Ihr Recht!“ geht in das Staffelfinale auf RTL: Die Reality-Doku-Soap mit dem Rechtsanwalt aus Kassel wird noch einmal mit spannenden, emotionalen und erschütternden Fällen aufwarten, die das ganze Können des 36-jährigen fordern. Posch hat bereits in „Das Jugendgericht“ und „Staatsanwalt Posch ermittelt“ für den Kölner Sender mitgewirkt, seit 2010 werden in unregelmäßigen Abständen die Folgen des einstündigen Formats produziert.

Zwei neue Fälle für Christopher Posch auf RTL

Rechtsanwalt Christopher Posch wird von einer 59-jährigen Fabrikangestellten beauftragt, ihr bei einem schwerwiegenden Problem zu helfen: In einer Internet-Singlebörse hatte sie einen Mann kennengelernt, der ich als Betrüger herausstellte. Ihrer Schilderung nach hat er sie überredet einen Kredit über 32.000 Euro aufzunehmen und ist dann mit dem Geld verschwunden. Posch nimmt die Ermittlung auf und entdeckt einen weit größeren Fall. Gemeinsam mit seiner Mandantin versucht er, dem Betrüger eine Falle zu stellen.

Der zweite Fall ist weniger dramatisch, gestaltet sich aber umso praktischer: Eine teure Winterjacke überstand die Reinigung nicht und für die 43-jährige Bäckerei-Verkäuferin, die Christopher Posch ruft, stellt sich nun die Frage, ob der Hersteller des Kleidungsstücks, die Reinigung oder die Verkäufer für den Schaden aufkommen müssen.

Ich kämpfe für Ihr Recht: Staffelfinale der Doku-Soap

Doku-Soaps gehören zu den noch immer wichtigsten Programminhalten von RTL: Preiswert produziert bringen sie hohe Einnahmen und bieten Spannung und Information, sind dafür aber auch von wechselhafter Qualität. „Christopher Posch – Ich kämpfe für Ihr Recht!“ ist dabei ein ideales Beispiel: Der sympathische Rechtsanwalt bekommt es mit interessanten Fällen aus allen Bereichen zu tun, doch gleichzeitig kann die Produktion seiner Sendung nicht immer überzeugen. Allzu oft wird er als geradezu überlebensgroßer Retter in der Not dargestellt und nötigenfalls werden auch Fälle in ihrer Darstellung den Doku-Soap Erwartungen angepasst, worin auch der häufigste Kritikpunkt an der RTL Show zu finden ist.

Zum vorerst letzten Mal wird der Anwalt am 14. November 2012 um 20.15 Uhr mit „Christopher Posch – Ich kämpfe für Ihr Recht!“ auf RTL auf Sendung gehen.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Christopher Posch auf RTL: Staffelfinale mit Singlebörsenbetrug

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!