Kinostart von „Solange ich lebe“ mit Shahrukh Khan

12. November 2012 - 14:21 - 2 Kommentare

„Jab Tak Hai Jaan – Solange ich lebe“ mit Shahrukh Khan kommt in die deutschen Kinos und der Bollywood-Star hüllt sich über das Romantik-Drama von Yash Chopra in Schweigen. Der Film startet gleichzeitig in Indien und in Deutschland mit Untertiteln.

In „Jab Tak Hai Jaan – Solange ich lebe“ ist Bollywood-Star Shahrukh Khan seit langer Zeit wieder einmal der Held eines indischen Romantik-Dramas, dem Genre, das ihm auch hierzulande zu großer Popularität verhalf. Doch selten hat der 47-jährige Schauspieler so wenig über seinen kommenden Film verlautbaren lassen: Nur die allerspärlichsten Informationen wurden vor der Premiere am 13. November 2012, passend zum fünftägigen Lichterfest Diwali, herausgegeben – einzig Shahrukhs Rolle und die Ausrichtung des Films ist bekannt.

Solange ich lebe mit Shahrukh Khan: Geheimnisumwittertes Bollywood-Drama

Shahrukh Khan spielt Samar, der vor vielen Jahren in London seine große Liebe traf und verlor. Nun entschärft er als Soldat in Kaschmir Bomben und will vergessen, doch hier trifft er eine Reporterin, die seine Erinnerungen an eine glücklichere Zeit wieder aufleben lässt, so dass sich Samar seinen Gefühlen stellen muss.

Um den Inhalt von „Jab Tak Hai Jaan – Solange ich lebe“ wird ein großes Geheimnis gemacht und aus den bisher veröffentlichen Szenen und Trailern lässt sich nur die epische Romantik und die dramatischen Beziehungen von Shahrukh Khans Charakter ablesen. Natürlich werden auch die für Bollywood-Filme so wesentlichen Tanz- und Gesangsszenen nicht fehlen.

Yash Chopras letzter Film: Jab Tak Hai Jaan

Regisseur und Bollywood-Legende Yash Chopra, der mit Khan bereits vier Filme drehte, machte sich acht Jahre nach seinem letzten Film im Alter von 80 Jahren noch einmal daran, eine epische Liebesgeschichte mit einigen der größten Stars des aktuellen indischen Films zu verfilmen. Neben Shahrukh Khan spielen auch Katrina Kaif („Singh Is Kinng“) und Anushka Sharma (mit Khan auch in „Rab Ne Bana Di Jodi – Ein göttliches Paar“), der Soundtrack stammt von A.R. Rahman („Slumdog Millionär“). Nur drei Wochen vor Kinostart verstarb Yash Chopra.

Ab dem 15. November 2012 kann man Shahrukh Khan in „Jab Tak Hai Jaan – Solange ich lebe“ auf Hindi mit deutschen Untertiteln in ausgewählten Kinos erleben – für März 2013 wurde die synchronisierte DVD angekündigt.

Kinostart von „Solange ich lebe“ mit Shahrukh Khan, 5.0 out of 5 based on 3 ratings
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 3 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Kinostart von „Solange ich lebe“ mit Shahrukh Khan

Zu diesem Beitrag gibt es 2 Kommentare.

von morssal am 7. Mai 2013 - 12:40 Uhr

ich liebe alle seine filme aber das ameisten mein wunsch in eimall zu sehen und umarmen

von morssal am 7. Mai 2013 - 12:43 Uhr

wenn ich doch einmall wusste wann er nach deuschland kommt dann gehe ich dort sofort hinnnnnnnnnnnnnnnn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

Hinterlasse eine Meinung zu: Kinostart von „Solange ich lebe“ mit Shahrukh Khan

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!