US-Wahl 2012: Prognosen tendieren zu Barack Obama

6. November 2012 - 20:00 - keine Kommentare

Die US-Wahl 2012, die hierzulande live im Fernsehen und als Live-Stream zu bewundern ist, befindet sich aktuell in der heißen Phase. Aktuelle Prognosen zur Präsidentenwahl tendieren derzeit zu Amtsinhaber Barack Obama, allerdings ohne entsprechende Garantien.

Die Präsidentschaftswahlen in den USA sind auch hier von großem Interesse, schließlich gehören die Vereinigten Staaten zu den wichtigsten politischen und wirtschaftlichen Partnern Deutschlands. Aktuellen Studien zufolge würde Amtsinhaber Barack Obama bei Wählern im Ausland die Nase vorn haben, aber diese werden bei der US-Wahl 2012 leider nicht berücksichtigt. Die klare positive Mehrheit für Obama im Ausland spiegelt jedoch nicht die Stimmung im eigenen Land wieder, dort ist das Stimmenverhältnis laut Umfragen relativ ausgeglichen.

US-Wahl 2012: Prognosen tendieren zu Barack Obama

Natürlich haben sich die ersten Fernsehsender schon an Prognosen gewagt, obwohl der Wahlkampf und die Abstimmung noch im vollen Gange ist. Mit den ersten wirklich verlässlichen Hochrechnungen wird erst spät in der Nacht gerechnet, allerdings sehen Experten Barack Obama bei den aktuellen Prognosen leicht vorn.

US-Wahl live im Fernsehen und als Live-Stream

Wer die Wahl und deren Ausgang heute Nacht live mitverfolgen möchte, kann die ARD, RTL und ntv als Fernsehkanäle nutzen. Die Sender können mit aktuellen Hochrechnungen, Reportern vor Ort und interessanten Interviews aufwarten. Im Internet bieten tagesschau.de, heute.de und auch bild.de eine Live-Stream zur Wahl an, die man online verfolgen kann.

Bild: Barack Obama von IowaPolitics.com, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: US-Wahl 2012: Prognosen tendieren zu Barack Obama

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!