New York Marathon 2012: Absage wegen Hurrikan “Sandy”

3. November 2012 - 07:25 - keine Kommentare

Der New York Marathon 2012 wird entgegen aller Prognosen nun doch nicht ausgetragen. Die führenden Politiker der Stadt entschieden sich aufgrund der verheerenden Folgen von Hurrikan “Sandy” gegen eine Austragung der populären Veranstaltung, zu der mehr als 47.000 Läufer erwartet wurden.

In den vergangenen Jahren hat sich der New York Marathon zu einer der populärsten Lauf-Veranstaltungen in den USA entwickelt. Was 1970 mit gerade einmal 127 Teilnehmer seinen Anfang nahm, gipfelte im vergangenen Jahr mit 45.000 Läufern.

New York Marathon 2012: Absage wegen Hurrikan “Sandy”

Auch in diesem Jahr sollte der New Marathon 2012 ausgtragen werden. Bürgermeister Michael Bloomberg war lange Zeit Befürworter der Veranstaltung, schließlich könnten Unternehmen und zahlreiche Menschen finanziell von der Veranstaltung profitieren. Gegner wiederum argumentierten, dass die investierten Gelder beim Wiederaufbau eine bessere Verwendung finden würden und sie setzen sich am Ende durch. Bloomberg kommentierte die Entscheidung der führenden Politiker mit einem möglichen Schatten über der Veranstaltung.

Hurrikan hat in der vergangenen Woche eine Schneise der Verwüstung an der Ostküste hinterlassen. Dabei kamen bislang 40 Menschen ums Leben und es entstanden Schäden in Höhe von 50 Milliarden Euro.

Bild:Marathon von froutes, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: New York Marathon 2012: Absage wegen Hurrikan “Sandy”

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!