Formel 1: Sebastian Vettel dominiert das Freie Training in Südkorea

12. Oktober 2012 - 09:53 - keine Kommentare

Die Erfolgsserie von Sebastian Vettel in der Formel 1 geht anscheinend auch an diesem Wochenende weiter. Im Freien Training zum Großen Preis von Südkorea 2012 in Yeongam hat der Red Bull-Pilot wieder mit einer Bestzeit aufwarten können. Mark Webber als Zweiter komplettierte als Zweiter den Erfolg des Teams.

Die Konkurrenz muss wieder zittern vor Red Bull. Die Dominanz der vergangenen zwei Jahre hatte man aufgrund der zahlreichen Regeländerungen im vergangenen Winter bislang nicht erreichen können, aber pünktlich zum Saisonfinale scheint der Bolide stets einen Tick besser zu sein als die Konkurrenz. Bereits am letzten Wochenende in Japan konnte Vettel die technische Überlegenheit in einen weiteren Sieg ummünzen und den Abstand in der Fahrerwertung auf Fernando Alonso auf vier Punkte verkürzen. Mit einem Sieg in Südkorea würde er drei Rennen vor dem Ende der Formel 1-Saison wieder an der Spitze der WM-Wertung liegen.

Sebastian Vettel dominiert das Freie Training in Südkorea

Im zweiten Freien Training zum Großen Preis von Südkorea hat Sebastian Vettel seine Ambitionen eindrucksvoll unterstrichen. Mit 1:38,832 Minuten konnte er sich sofort an die Spitze des Klassements setzen und die Konkurrenz weiter beeindrucken. Auf Platz 2 kam Teamkollege Mark Webber vor Lewis Hamilton. Auch die anderen deutschen Piloten konnten mit guten Leistungen aufhorchen lassen, so kam Michael Schumacher auf Rang 6, Nico Rosberg auf Platz 8 und Nico Hülkenberg als Neunter ins Ziel.

Bild: Sebastian Vettel von PresidenBertho, CC BY – bearbeitet von borlife.

 

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Formel 1: Sebastian Vettel dominiert das Freie Training in Südkorea

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!