Festival of Lights 2012: Berlin erstrahlt im farbenfrohen Licht

10. Oktober 2012 - 07:00 - 1 Kommentar

Das Festival of Lights hat sich in Berlin in nur wenigen Jahren zu einer bedeutsamen Open-Air-Kunstveranstaltung etabliert, bei der die Wahrzeichen der Hauptstadt in glanzvolles Licht getaucht werden – Stadterfahrung und Installationskunst treffen auch in diesem Jahr wieder aufeinander.

Zum achten Mal werden in Berlin die Lichter angehen: Über 70 Gebäude, Wahrzeichen, Straßenzüge und Plätze nehmen auch 2012 wieder am Festival of Lights in Berlin teil. 21 Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Österreich, Polen, Korea, England, Italien und China werden den Fernsehturm, das Brandenburger Tor, die Siegessäule, den Funkturm, den Berliner Dom, den Gendarmenmarkt, das Konzerthaus, das Neue Kranzler-Eck am Zoologischen Garten und das Hotel de Rome mit Laseranimationen, 3D-Videoprojektionen und anderen Illuminationen zum strahlen bringen.

8. Festival of Lights in Berlin: Über 70 Lichtinstallationen in der Hauptstadt

Zentrum der Illuminationen ist der Potsdamer Platz: 20 Lichtinstallationen – einige davon können interaktiv erlebt werden – finden sich alleine an diesem Mittelpunkt Berlins. Neben der feierlichen Eröffnung am 10. Oktober wird hier auch der InfoPoint eingerichtet, an dem man Wissenswertes über die Künstler und die Standorte der weiteren Installationen erfährt. Auf der offiziellen Webseite des Festivals kann man ebenfalls die Liste der beleuchteten Bauwerke einsehen und den Festival-Song „Lights On“ von R&B-Sänger Ayman downloaden.

Besonders den Fotografen unter den Besuchern des Festival of Lights werden sich wieder viele Möglichkeiten zu perfekten Aufnahmen bieten – Hobbyfotografen können derweil beim Fotoworkshop am 16. und 18.10. etwas über Nachtfotografie lernen und das Gelernte auch sofort anwenden: Foto- und Videowettbewerbe zum Lichterfest laufen bis zum 31. Oktober.

LightSeeing Touren: Sehenswürdigkeiten bei Stadtrundfahrten

Das Festival of Lights ist als Outdoor-Kunstinstallation prinzipiell kostenlos vom 10. Oktober bis zum 21. Oktober 2012 in Berlin zu sehen. An jedem der 12 Abende werden die Illuminationen von 19 Uhr bis 24 Uhr erstrahlen und die Hauptstadt in ein spektakuläres Licht tauchen. Das bunte Farbenspiel kann darüber hinaus auf mehreren Touren der „LightSeeing“ Busse erlebt werden. Die Ticket-Preise für diese besonderen Stadtrundfahrten belaufen sich auf 13 Euro pro Person, beziehungsweise ermäßigt 6 Euro für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre.

Bild: Festival of Lights von ANberlin, CC BY – bearbeitet von borlife.

Festival of Lights 2012: Berlin erstrahlt im farbenfrohen Licht, 4.0 out of 5 based on 4 ratings
 
VN:F [1.9.18_1163]
4.0 / 5.0 - 4 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Festival of Lights 2012: Berlin erstrahlt im farbenfrohen Licht

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von Rüdiger Pohlmann am 10. Oktober 2012 - 15:04 Uhr

Hallo
Eine Auflistung der Objekte wäre schön. Hab ich leider nicht gefunden.

Mit freundlichen Grüssen

Hinterlasse eine Meinung zu: Festival of Lights 2012: Berlin erstrahlt im farbenfrohen Licht

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!