Red Bull Stratos: Felix Baumgartner will im freien Fall die Schallmauer durchbrechen

9. Oktober 2012 - 15:14 - keine Kommentare

Der Österreicher Felix Baumgartner möchte heute mit einem Sprung aus 36 Kilometer Höhe, der live im Fernsehen und als Live-Stream übertragen wird, im Rahmen von Red Bull Stratos als erster Mensch die Schallmauer durchbrechen. Der aktuelle Rekord liegt bei 31 Kilometern.

Mit einer spektakulären Aktion möchte der Österreicher Felix Baumgartner einen fast unglaublichen Rekordversuch wagen. Der 43jährige war bereits in der Vergangenheit mit lebensgefährlichen Aktionen aufgefallen, unter anderem mit Sprüngen von der Christus-Statue in Rio de Janeiro oder dem Taipee 101. Doch mit Red Bull Stratos wird er alle bisherigen Aktionen in den Schatten stellen.

Felix Baumgartner will im freien Fall die Schallmauer durchbrechen

Ziel von Red Bull Stratos ust der Sprung aus einer Höhe von 36 Kilometer Höhe. Dabei möchte Felix Baumgartner im freien Fall als erster Mensch die Schallmauer durchbrechen und damit einen weiteren Rekord auf sich vereinen. Der bisherigen Höhenrekord lag bei 31 Kilometern – von Joe Kittinger einst aufgestellt. Mit einem speziellen Anzug, der rund 140 Kilogramm wiegt, soll dieses Wagnis bewältigt werden.

Natürlich wollen möglichst viele Menschen bei dem Sprung dabei sein, der um 15.30 Uhr absolviert werden soll. Hierzulande wird der Red Bull-Sender “Servus TV” live den Sprung übertragen. Zusätzlich steht bei youtube ein Live-Stream für das außergewöhnliche Event bereit.

Bild: Felix Baumgartner von Sporthotel achental, CC BY – bearbeitet von borlife.

Red Bull Stratos: Felix Baumgartner will im freien Fall die Schallmauer durchbrechen, 5.0 out of 5 based on 3 ratings
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 3 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Red Bull Stratos: Felix Baumgartner will im freien Fall die Schallmauer durchbrechen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!