Lkw-Maut: Einnahmen übertreffen deutlich die Erwartungen

27. September 2012 - 10:56 - keine Kommentare

Die Erweiterungen der LKW-Maut seit August diesen Jahres auf vierspurige Bundesstraßen hat dem Haushalt von Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) mehr Einnahmen als im Vorfeld erhofft bescherrt. Laut Medienberichten lag der Überschuss bei rund sechs Millionen Euro.

Mit der Einführung der LKW-Maut hat die Bundesregierung sich deutliche Mehreinnahmen verschafft, die unter anderem auch beim Neubau oder der Reparatur von Straßen zu Gute kamen. Im August diesen Jahres hat man den Bereich der LKW-Maut auf vierspurige Bundesstraßen ausgebaut, um den Ausreichverkehr von den Autobahnen deutlich einzudämmen. Dadurch wird die Maut auf rund 1.135 Straßenkilometern zusätzlich fällig.

Lkw-Maut: Einnahmen übertreffen deutlich die Erwartungen

Diese Maßnahme, die nicht überall auf Verständnis stieß, hat dem Haushalt von Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) deutlich mehr Einnahmen eingebracht, als man zuvor kalkuliert hatte. Zunächst hatte man mit rund acht Millionen Euro gerechnet, aber laut einem Bericht der “Saarbrücker Zeitung” lagen die Einkünfte durch die Ausweitung der LKW-Maut in den ersten sechs Wochen bei 14,1 Millionen Euro.

Damit kann man auch davon ausgehen, dass die bis Jahresende kalkulierten 40 Millionen Euro deutlich übertroffen werden.

Bild: Lkw-Maut von Conanil, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
Tags:
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Lkw-Maut: Einnahmen übertreffen deutlich die Erwartungen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!