VfL Wolfsburg: Simon Kjaer bei Galatasaray Istanbul im Gespräch

3. September 2012 - 06:47 - keine Kommentare

Der VfL Wolfsburg kann angesichts der bitteren 0:4-Pleite gegen Hannover 96 eigentlich jeden Abwehrspieler gebrauchen, dennoch scheint Simon Kjaer keine Chance auf einen Einsatz zu besitzen. Jetzt soll sich Galatasaray Istanbul für die Dienste des Dänen interessieren, nach sich Tomas Ujfalusi schwer verletzt hat.

Mit Emanuel Pogatetz und Naldo hat der VfL Wolfsburg in diesem Sommer wieder einmal seine Defensive vollkommen neu gestaltet und wie in den vergangenen Jahren auch, präsentiert sich diese mitunter wie ein “Hühnerhaufen”. Gestern Nachmittag demonstrierte Hannover 96 mit schnellem Spiel, Standards und Kontern, wie man die Abwehr der Wölfe durcheinander wirbeln kann. Am Ende stand ein 0:4 zu Buche, das wieder einmal viele Fragen beim VfL Wolfsburg aufwerfen dürfte.

Simon Kjaer bei Galatasaray Istanbul im Gespräch

Angesichts dieser Sitaution müssten die Dienste von Simon Kjaer eigentlich gefragt sein, aber der Däne hatte stets betont nicht mehr für den VfL spielen zu wollen. Nach einem intensiven Gespräch mit Felix Magath soll er zumindest die Chance auf Einsätze besitzen, die sich aber bislang nicht eingestellt haben. Aktuell soll sich deshalb Galatasaray Istanbul für die Dienste von Kjaer interessieren, der in der Türkei den schwer verletzten Tomas Ujfalusi ersetzen könnte. Werden sich Wolfsburg und Istanbul noch bis morgen einig, könnte der Wechsel noch in diesem Sommer über die Bühne gehen, da in der Türkei das Transferfenster bis Dienstagabend geöffnet ist.

Bild:Galatasaray Istanbul von bixentro, CC BY – bearbeitet von borlife.

VfL Wolfsburg: Simon Kjaer bei Galatasaray Istanbul im Gespräch, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: VfL Wolfsburg: Simon Kjaer bei Galatasaray Istanbul im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!