US Open 2012: Philipp Kohlschreiber gewinnt 5-Satz Krimi

1. September 2012 - 06:55 - keine Kommentare

Bei den US-Open stehen nach dem Ausscheiden der meisten DTB-Athleten zwei Deutsche besonders im Fokus. Angelique Kerber sorgte gestern früh für einen Paukenschlag und in der vergangenen Nacht konnte Philipp Kohlschreiber das Duell gegen den Franzosen Benoit Paire gewinnen.

Der Jubel am gestrigen Morgen war natürlich riesig gewesen, als Angelique Kerber die Favorit Venus Williams ausschaltete und damit in die Runde 3 einzog. Als einzige deutsche Frau ist sie damit weiterhin bei den US Open 2012 und in ihrer aktuellen Verfassung kann der Weg noch sehr weit führen. Im Jahr 2012 hat sich Kerber somit ein hervorragendes Standing erarbeitet und findet sich regelmäßig in der Weltspitze wieder. Für das deutsche Damen-Tennis ist dieser Umstand ein Segen, wird der Sport doch endlich einmal wieder positiver wahrgenommen.

Philipp Kohlschreiber gewinnt 5-Satz Krimi

Ganz so große Erfolge konnte Philipp Kohlschreiber bislang noch nicht sammeln, aber immer wieder lässt der bei den US Open an 19 gesetzte Deutsche mit guten Leistungen aufhorchen. In der zurückliegenden Nacht waren wieder seine Kämpferqualitäten im Spiel gegen Franzosen Benoit Paire  gefragt. Erst nach fünf Sätzen (6:7, 6:3,3:6,6:2,7:6) konnte Kohlschreiber das Duell für sich entscheiden und steht damit in der dritten Runde. Mit John Isner aus den USA wartet dort aber eine richtig schwere Aufgabe.

Bild: Philipp Kohlschreiber von swampa, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: US Open 2012: Philipp Kohlschreiber gewinnt 5-Satz Krimi

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!