Clasico: Real Madrid gewinnt Supercopa 2012

30. August 2012 - 07:56 - keine Kommentare

Real Madrid hat sich mit dem Gewinn der Supercopa 2012 ein wenig aus der Krise geschossen. Im zweiten Clasico der neuen Saison gewannen die Königlichen gegen den FC Barcelona am gestrigen Abend durch Tore von Higuain und Cristiano Ronaldo bei einem Gegentor von Messi mit 2:1.

Der Saisonauftakt von Real Madrid war alles andere als erbaulich gewesen. Aus den ersten beiden Spielen in der Primiera Division holten die Königlichen gerade einmal einen Punkt und rangieren damit im Niemandsland der Tabelle. Zudem hatte man das Prestigeduell gegen den FC Barcelona im Rahmen der Supercopa 2012 zunächst mit 2:3 verloren und schon war die Rede von einer Krise bei der Mannschaft von José Mourinho. Aber der Portugiese ließ sich nicht aus der Ruhe bringen, setzte dennoch auf die viel kritisierten Mesut Özil sowie Cristiano Ronaldo und sollte dafür belohnt werden.

Real Madrid gewinnt Supercopa 2012

Mit zwei frühen Toren durch Higuain und Cristiano Ronaldo legte Real Madrid den Grundstein für einen hoch verdienten Sieg in der Supacopa. Zwar konnte der FC Barcelona durch einen Messi-Freistoss in der 45.Minute noch einmal herankommen, aber spätestens mit dem Platzverweis gegen Adriano schien das Spiel zugunsten von Real gelaufen. Dank des Sieges im Clasico können Spieler und Fans der Königlichen etwas durchatmen.

Bild: Real Madrid von paper-tigers, CC BY – bearbeitet von borlife.

 

Clasico: Real Madrid gewinnt Supercopa 2012, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 2 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Clasico: Real Madrid gewinnt Supercopa 2012

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!