Gattin von chinesischen Spitzenpolitiker zum Tode verurteilt

20. August 2012 - 11:30 - keine Kommentare

Ein chinesisches Gericht befand die chinesische Politikergattin Gu Kailai des Mordes schuldig und verhängte jetzt die Todesstrafe für die ehemalige Staranwältin und Frau des in Ungnade gefallenen Funktionärs Bo Xilai. Nachdem sie die Tat gestanden hatte, wurde ihre Todesstrafe jedoch um zwei Jahre aufgeschoben.

Die zierliche Frau ist mit dem ehemaligen chinesischen Spitzenpolitiker Bo Xilai verheiratet, der bis letztes Jahr Chef der Kommunistischen Partei in Chongqing war und eine aussichtsreiche Karriere im Politbüro des Landes vor sich hatte. Das Paar pflegte viele Kontakte in die Wirtschaftswelt, unter anderem auch mit jenem Neil Heywood, der im November 2011 tot in seinem Luxushotel aufgefunden wurde. Als der Ehefrau Bo Xilais vorgeworfen wurde, dass sie zusammen mit deren Hausangestellter den Geschäftsmann aus Großbritannien vergiftet hätte, verlor dieser seinen Job und fiel in Ungnade mit den Politikern Chinas.

Tat gestanden

Gu Kailai gestand nach ihrer Verhaftung, dass sie zusammen mit ihrem Hausangestellten Zhang Xiajun das Gift verabreicht hat. Der Angestellte wurde zu neun Jahre Haft verurteilt und die Gattin des Spitzenpolitikers erhielt die Todesstrafe. Für diese wurden jedoch zwei Jahre Aufschub gewährt, die in China dann meist in lebenslange Haftstrafen geändert werden.

Karriere des Politikers ruiniert

Die Familie des britischen Geschäftsmannes Neil Heywood beratschlagt derzeit, ob sie in Berufung gehen werden oder das Urteil anerkennen werden. Derweil scheint die Karriere von Bo Xilai ruiniert zu sein und es bleibt offen, ob der ehemalige Spitzenpolitiker in den Mordfall involviert war oder nicht. Die ausländischen Medien, die das Gerichtsverfahren mit Spannung verfolgten, begrüßten das Urteil.

Bild: Shanghaivon tengri555, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Gattin von chinesischen Spitzenpolitiker zum Tode verurteilt

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!