Abschaffung von Biosprit E10 gefordert

20. August 2012 - 11:46 - keine Kommentare

Erneut werden kritische Stimmen gegenüber dem Biosprit E10 in Deutschland laut. Die FDP fordert derweil einen vorläufigen Verkaufsstopp und drängt auf neue Forschungen im Bereich der Kraftstoffgewinnung. Der Grund für die neuerliche Diskussion um den umstrittenen Treibstoff sollen steigende Lebensmittelpreise und drohende Hungersnöte sein.

Treibstoff E10 Irrweg?

Hauptgrund für die erneut aufflammende Debatte um den Biosprit sind die momentanen Getreidepreise, welche einen Rekordstand erreicht haben. Neben den Ernteausfällen in den USA, die durch eine Dürre ausgelöst wurden, gilt auch die Herstellung von E10 als Anstoß dieser Entwicklung. Etwa 40 Prozent der Maisernten in den USA werden derzeit zur Produktion von Ethanol benötigt. Jedoch ist weltweit ein immenser Anstieg der Getreideknappheit zu verzeichnen. Dies führt zur erneuten Auseinandersetzung über den Biosprit, an welcher insbesondere die FDP sich maßgeblich beteiligt.

Niebel dringt auf vorläufigen Verkaufsstopp

Bereits in der letzten Woche forderte Dirk Niebel, seines Zeichens Entwicklungsminister im aktuellen Kabinett, einen vorläufigen Verkaufsstopp von E10. Nun erneuerte der Hamburger seine Meinung und drängte zudem darauf, die Forschung im Bereich der Kraftstoffe mit mehr finanziellen Mitteln zu unterstützen. Besonders entscheidend sei es dabei, dass nur die nicht essbaren Teile einer Pflanze bei der Produktion von Biosprit genutzt werden. Somit könnten die Früchte weiterhin zur Ernährung dienen und mögliche Hungersnöte vermieden werden. Auch sein Parteikollege, der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Florian Rentsch befürwortet diesen Standpunkt und hofft sogar auf einen kompletten Produktionsstopp von E10 bis zum Ende des Jahres.

E10-Zukunft ungewiss

Zwar hielt man trotz der andauernden Kritik rund um den Biosprit in Regierungskreisen bisher am Fortbestand des Kraftstoffes fest, doch scheint eine Überarbeitung des Konzepts nötig. Selbst die Verbraucherzentrale Bundesverband sieht das Projekt als gescheitert an, da selbst die positiven Aspekte im Hinblick auf die Umwelt überschaubar seien. Somit scheint der Kraftstoff E10, zumindest mit den aktuellen Produktionsverhältnissen, eher ein Auslaufmodell darzustellen.

Bild: Biosprit E10 von Zeitfixierer, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Abschaffung von Biosprit E10 gefordert

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!