Fortuna Düsseldorf: Kensuke Nagai von Nagoya Grampus im Visier

15. August 2012 - 06:51 - keine Kommentare

Fortuna Düsseldorf bastelt kurz vor dem Saisonstart noch weiter am Kader für die neue Spielzeit. Im Visier hat man dabei Kensuke Nagai von Nagoya Grampus, der bei den Olympischen Spielen 2012 in London mit zwei Toren auf sich aufmerksam machen konnte. Ist er Neuzugang Nummer 19 im Rheinland?

Das Gesicht der Fortuna wurde in diesem Jahr deutlich verändert. Insgesamt 18 Neuzugänge konnte Trainer Norbert Meier im Vorfeld dieser Saison schon begrüßen, wobei Andre Voronin von Dynamo Moskau sicherlich der prominenteste ist. Angesichts dessen ist natürlich klar, dass dieser Mannschaft noch die Automatismen fehlen und man am Anfang sicherlich Probleme haben wird. Das große Ziel soll jedoch am Ende der Klassenerhalt sein.

Kensuke Nagai von Nagoya Grampus im Visier

Um dieses Ziel zu realisieren, würde man auch einen weiteren Neuzugang in Angriff nehmen und dafür hat man bereits einen Spieler im Visier. Kensuke Nagai von Nagoya Grampus hat bei den Olympischen Spielen 2012 in London für Japan einen ausgezeichneten Eindruck hinterlassen und sich so in die Notizbücher der Fortunen gespielt. Der 23jährige Stürmer erzielte bei Olympia zwei Tore und präsentierte sich als äußerst spielstark. In der J-League hat er seine Torgfährlichkeit mit acht Toren in 18 Spielen für Nagoya Grampus bereits unter Beweis gestellt. Können sich die Düsseldorfer im Poker um Nagai behaupten, könnte bald Neuzugang Nummer 19 bei den Fortunen aufschlagen.

Bild:Fortuna Düsseldorf von JK-Netzwelt, CC BY – bearbeitet von borlife.

 

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Fortuna Düsseldorf: Kensuke Nagai von Nagoya Grampus im Visier

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!