Maischberger in der ARD: Wetterextreme mit Jörg Kachelmann, Dorothee Bär und Bärbel Höhn

11. Oktober 2017 - 20:49 - keine Kommentare

Maischberger in der ARD

Stürme wie „Xavier“ haben in der jüngsten Vergangenheit an Häufigkeit und Kraft gewonnen, könnte man subjektiv betrachtet annehmen. Sandra Maischberger möchte der aktuellen Entwicklung mit der Fragestellung „Xavier und die Wetterextreme: Kippt unser Klima?“ auf den Grund gehen und hat sich dafür Jörg Kachelmann, Dorothee Bär, Hans Joachim Schellnhuber, Alex Reichmuth und Bärbel Höhn eingeladen.

In der vergangenen Woche hat Herbststurm „Xavier“ Deutschland in einem Ausnahmezustand versetzt. Mehrere Tote und vor allem Schäden in Millionenhöhe haben hierzulande die Debatte um die Klimaveränderungen wieder angeheizt. Sicherlich ist es nicht nur die Häufigkeit, sondern eben auch die Stärke, die als Besonderheit wahrgenommen wird. Für die meisten Menschen ist dies ganz klar auf das sich veränderte Klima zurückzuführen.

Maischberger in der ARD: Wetterextreme mit Jörg Kachelmann, Dorothee Bär und Bärbel Höhn

Sandra Maischberger möchte es genauer wissen. Zur Fragestellung „Xavier und die Wetterextreme: Kippt unser Klima?“ sollen mehrere Experten klar Stellung beziehen. “Sturmtief Xavier war ein normaler Herbststurm. Den hätte es so auch schon vor vierhundert Jahren gegeben. Nur weil in ganz Norddeutschland keine Bahn fuhr, glauben die Menschen, es war etwas was ganz Wildes” sagt Jörg Kachelmann (Meteorologe) in diesem Zusammenhang. “Klimaexperten haben diese Extremwetter vorhergesagt. Wir dachten nur, es kommt später”, meint Bärbel Höhn (B’90/Grüne ehem. NRW-Umweltministerin) im Gegensatz dazu. Dorothee Bär (CDU, Staatssekretärin), Hans Joachim Schellnhuber (Klimaforscher) und Alex Reichmuth (Wissenschaftsjournalist) vertreten ab 22.45 Uhr unterschiedliche Ansichten bei Sandra Maischberger.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Maischberger in der ARD: Wetterextreme mit Jörg Kachelmann, Dorothee Bär und Bärbel Höhn

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!