Wahlumfrage für Niedersachsen 2017: CDU und SPD auf Augenhöhe – FDP stark

6. Oktober 2017 - 09:50 - keine Kommentare

In knapp einer Woche wird in Niedersachsen ein neuer Landtag gewählt. Laut einer aktuellen Erhebung der Forschungsgruppe Wahlen befinden sich die CDU und die SPD auf Augenhöhe. Die FDP präsentiert sich auch hier besonders stark, während die Alternative für Deutschland nicht über sieben Prozent hinauskommt.

Knapp drei Wochen nach der Bundestagswahl wird die Landtagswahl in Niedersachsen noch einmal zu einer Bewährungsprobe für alle Parteien. Während man auf Bundesebene um eine Jamaika-Koalition ringt, bestimmen auf Landesebene andere Themen den Alltag. Allerdings zeichnet sich ein ähnlicher Trend ab, denn auch in Niedersachsen punkten vor allem die vermeintlich kleinen Parteien.

Wahlumfrage für Niedersachsen 2017: CDU und SPD auf Augenhöhe – FDP stark

Die CDU verliert gehenüber der Wahl von 2013 drei Prozent der Stimmen und kommt aktuell auf 33 Prozent. Eben diese kann auch die SPD verbuchen und kann damit ihren Stimmenanteil verteidigen. Die Grünen könnten in Niedersachsen zum großen Verlierer werden, denn derzeit verliert man 4,6 Prozent und kann nur noch neun Prozent der Stimmen auf sich vereinen. Die FDP hingegen zeigt sich in diesen Wochen wieder stark verbessert und könnte ihre zehn Prozent verteidigen. Die Linke mit einem Plus von zwei Prozent kämpft mit fünf Prozent um den Einzug in den Landtag. Die Alternative für Deutschland kann ihren bundesweiten Erfolg nicht wiederholen und muss sich in Niedersachsen mit sieben Prozent zufrieden geben. (Foto: Christian Lindner von dirkvordertrasse, CC BY – bearbeitet von borlife.)

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Wahlumfrage für Niedersachsen 2017: CDU und SPD auf Augenhöhe – FDP stark

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!