Nobelpreis für Literatur 2017: Don DeLillo, Adonis und Margaret Atwood im Kreis der Favoriten

5. Oktober 2017 - 10:03 - keine Kommentare

Am heutigen Donnerstag wird in Stockholm der neue Nobelpreisträger in Literatur bekannt gegeben. Die Liste der potenziellen Gewinner ist gerade in diesem Fachbereich enorm, dennoch dürften Don DeLillo, Adonis, Javier Marias, Amos Oz, Ko Un, Margaret Atwood sowie Haruki Murakami zum Kreis der Favoriten gezählt werden.

Im vergangenen Jahre konnte die Akademie in Stockholm mit einer großen Überraschung aufwarten. Bob Dylan hatte vor allem für seine Songtexte den Nobelpreis für Literatur erhalten. Diese Nachricht schlug hohe Wellen, zumal der Preisträger lange eine Stellungnahme in der Öffentlichkeit vermied. Dies zeigt allerdings auch, aus welchem riesigen Potenzial die Jury in jedem Jahr wählen kann. Eine Prognose dürfte dementsprechend schwer fallen, wer 2017 die Auszeichnung in Empfang nehmen darf.

Don DeLillo, Adonis und Margaret Atwood im Kreis der Favoriten

Haruki Murakami aus Japan zählt eigentlich in jedem Jahr zu den potenziellen Anwärtern, findet sich doch ein riesiges Publikum für seine surrealen Werke. Margaret Atwood hätte nach Meinung vieler Experten den Nobelpreis schon mehrmals verdient. Die erfolgreichste kanadische Autorin greift oft zu aktuell gesellschaftlichen Themen und ihre Bücher wurden in mehr als 30 Sprachen übersetzt. Mit Adonis hat es ein syrisch-libanesischer Dichter in den Kreis der Favoriten geschafft. Allerdings haben in den vergangenen Jahren die Kontroversen um seine Person stets die Chancen gemindert. Don DeLillo als amerikanischer Schriftsteller hat einen schweren Stand. Dies hat weniger mit seinem Schaffen als mit der aktuellen politischen Situation in den USA zu tun. Die Entscheidung dürfte also wieder spannend, zumal eine Überraschung nicht ausgeschlossen werden kann. (Foto @Nobelpreis von Wimox, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Nobelpreis für Literatur 2017: Don DeLillo, Adonis und Margaret Atwood im Kreis der Favoriten

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!