Eintracht Frankfurt: Bill Hamid von D.C. United als Nachfolger von Lukas Hradecky im Gespräch

25. September 2017 - 10:52 - keine Kommentare

Eintracht Frankfurt

Bei Eintracht Frankfurt muss man langfristig mit einer Neubesetzung der Torwartposition planen, da Lukas Hradecky seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag bislang nicht verlängert hat. Als Nachfolger könnte Bill Hamid von D.C. United in Frage kommen, dessen Vertrag ebenso ausläuft und der zuletzt einen starken Eindruck hinterlassen hat.

An dem guten Saisonstart von Eintracht Frankfurt hat auch wieder Lukas Hradecky seinen Anteil. Der Finne ist ein starker Rückhalt bei den Hessen und genießt in der Mannschaft ein hohes Ansehen. Dennoch sind bislang alle Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung gescheitert und vieles deutet auf einen Abschied im kommenden Sommer hin, wenn sein Vertrag endet.

Eintracht Frankfurt: Bill Hamid von D.C. United als Nachfolger von Lukas Hradecky im Gespräch

Dementsprechend sind die Verantwortlichen zum Handeln gezwungen und man sondiert den Markt. Dabei könnte man in der MLS fündig geworden sein, wo Bill Hamid von D.C. United auf sich aufmerksam konnte. Der dreimalige US-Nationalspieler wäre bereits im kommenden Sommer ablösefrei zu haben, da sein Vertrag ebenso ausläuft. Der 26jährige wird damit zu einer finanziell darstellbaren Alternative als Hradecky-Nachfolger.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Eintracht Frankfurt: Bill Hamid von D.C. United als Nachfolger von Lukas Hradecky im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!