Maischberger in der ARD: Verwirrte Wähler mit Johannes B. Kerner, Ole von Beust und Ralf Stegner

13. September 2017 - 21:02 - keine Kommentare

Maischberger in der ARD

Der aktuelle Wahlkampf hinterlässt bei vielen Bürgern nur noch viele Fragen, da sich die Parteien inhaltlich kaum noch unterscheiden und teilweise ihre ursprünglichen Grundsätze hinter sich gelassen haben. Sandra Maischberger möchte deshalb der Frage auf den Grund gehen: “Der verwirrte Wähler: Welche Partei steht noch wofür?”. Dazu diskutieren im Studio Johannes B. Kerner, Ole von Beust, Anja Reschke, Jan Fleischhauer, Michael Kunert und Ralf Stegner.

Auch rund eineinhalb Wochen vor der Bundestagswahl hat der eigentliche Wahlkampf kaum an Schärfe gewonnen. Insbesondere die beiden Regierungsparteien scheinen sich inhaltlich in den vergangenen Jahren so angenähert zu haben, dass der Wähler kaum noch wirklich Unterschiede ausmachen kann. Da man gleichzeitig viele Grundsätze der eigenen Parteiphilosophie außen vor lässt, kristallisiert sich auch bei den kleinen Parteien kein wirkliches Gegengewicht heraus.

Maischberger in der ARD: Verwirrte Wähler mit Johannes B. Kerner, Ole von Beust und Ralf Stegner

Der verwirrte Wähler: Welche Partei steht noch wofür?” ist deshalb die Ausgangsfrage bei Sandra Maischberger am heutigen Abend. “Die Parteien denken häufig nur von einer Umfrage zur nächsten und kümmern sich zu sehr um mögliche Koalitionen.” sieht auch Moderator Johannes B. Kerner die aktuelle Lage eher kritisch, während Ole von Beust unter anderem den Schwenk von Angela Merkel beim Thema “Ehe für Alle” verteidigt: “So ist eben der gesellschaftliche Wandel. Und es gibt doch nichts Konservativeres als die Ehe.” Ralf Stegner beklagt die minimalistischen Auftritte der Kanzlerin, die aber sehr effektvoll sind, wie er selbst zugeben muss. Johannes B. Kerner (TV-Moderator), Anja Reschke (ARD-Moderatorin), Ole von Beust (CDU, ehemaliger Hamburger Bürgermeister), Ralf Stegner (SPD, stellvertretender Bundesvorsitzender), Jan Fleischhauer (“Spiegel”-Journalist) und Michael Kunert (Geschäftsführer Infratest dimap) debattieren ab 22.45 Uhr die aktuelle Lage.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Maischberger in der ARD: Verwirrte Wähler mit Johannes B. Kerner, Ole von Beust und Ralf Stegner

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!