Aktuelle Wahlumfrage 2017: Union und SPD schwächeln leicht – AfD mit Plus

5. September 2017 - 10:43 - keine Kommentare

Alternative für Deutschland

Die Auswirkungen des TV-Duells auf die Meinungen der Wähler dürfte minimal gewesen sein. Laut einer aktuelle Erhebung durch INSA gibt es derzeit nur wenig Bewegung, allerdings schwächeln die Union und die SPD derzeit ein wenig. Die Alternative für Deutschland kann rund drei Wochen vor der Bundestagswahl kontinuierlich zulegen.

Beim TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz gab es in der Summe für die meisten Zuschauer zu wenig Reibungspunkte und Unterschiedlichkeiten. Zwar konnte der SPD-Spitzenkandidat durchaus positiv überraschen, aber eine Wende im Bundestagswahlkampf war der Auftritt auf keinen Fall. Mit erheblichen Auswirkungen auf die Wählermeinung ist nach diesem Duell wirklich nicht zu rechnen.

Aktuelle Wahlumfrage 2017: Union und SPD schwächeln leicht – AfD mit Plus

Laut einer aktuellen Erhebung durch INSA, die zwischen dem 01.09 und 04.09.2017 durchgeführt wurde, verliert die Union aus CDU und CSU einen halben Prozentpunkt und wird derzeit bei 36,5 Prozent geführt. Eben diesen verliert auch die SPD mit 23,5 Prozent. Die Grünen mit 6,5 Prozent und die Linke mit zehn Prozent verharren bei ihren aktuellen Werten. Die FDP kann um einen halben Prozentpunkt auf 8,5 Prozent zulegen, ebenso wie die Alternative für Deutschland, die auf 10,5 Prozent der Wählerstimmen kommt. Unmittelbar vor der Wahl kann die AfD wie so oft in der Vergangenheit bei der Wählerschaft punkten. (Foto: Alternative für Deutschland von blue-ewns.org, CC BY – bearbeitet von borlife.)

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Aktuelle Wahlumfrage 2017: Union und SPD schwächeln leicht – AfD mit Plus

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!