Hertha BSC: Niklas Stark beim AS Rom im Gespräch

16. August 2017 - 09:29 - keine Kommentare

Hertha BSC hat mit der 1. Runde im DFB-Pokal den Pflichtspielauftakt erfolgreich gestaltet und möchte gegen den VfB Stuttgart nachlegen. Abseits des aktuellen sportlichen Geschehens wird derzeit Niklas Stark mit dem AS Rom in Verbindung gebracht, wo man händeringend nach einem Innenverteidiger sucht.

Das Pokalfinale ist das erklärte Ziel von Hertha BSC in dieser Spielzeit. Die erste Hürde hat man dabei erfolgreich übersprungen und kann entspannt auf die Auslosung am kommenden Wochenende blicken. Als nächstes hat man den VfB Stuttgart vor der Brust, den man zum Bundesligastart im Olympiastadion empfängt. Das Ziel sind dabei drei Punkte, um einen optimalen Start zu erwischen.

Hertha BSC: Niklas Stark beim AS Rom im Gespräch

Abseits des aktuellen sportlichen Geschehens sorgt eine Meldung aus Italien für ein paar Sorgenfalten bei den Verantwortlichen. Demnach interessiert sich der AS Rom für die Dienste von Niklas Stark, der in Berlin eine hervorragende Entwicklung genommen hat und bei der U21-EM als Stammspieler den Titel erringen konnte. Bei der Hertha ist der 22jährige fest eingeplant und soll auch nicht abgegeben werden. Sollte man aber eine Ablöse weit über den Marktwert geboten bekommen, könnten die Verantwortlichen womöglich ins Grübeln kommen. (Foto: Hertha BSC von János BalázsCC BY – bearbeitet von borlife.)

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hertha BSC: Niklas Stark beim AS Rom im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!