Osterfeuer 2017 in Berlin und Brandenburg: Traditionelles Vertreiben der kalten Tage

15. April 2017 - 10:16 - keine Kommentare

Auch wenn das Wetter alles andere als berauschend ist, werden in Berlin und Brandenburg auch 2017 wieder zahlreiche Osterfeuer entzündet, um der kalten Jahreszeit ein Ende zu bereiten. Im Britzer Garten, im Volkspark Potsdam, im Kloster Chorin oder das Osterfeuer in Marzahn sind ein kleine Auswahl, wo man den heutigen Nachmittag oder den Abend in geselliger Runde verbringen kann.

Ausgerechnet an den Osterfeiertagen spielt das Wetter überhaupt nicht mit. Kühle Temperaturen und oftmals Schauer machen das Eiersuchen zu keinem lohnenswerten Erlebnis. Da kommt die Tradition des Osterfeuers gerade recht, mit dem man die kalte Jahreszeit für beendet erklärt.

Osterfeuer 2017 in Berlin und Brandenburg: Traditionelles Vertreiben der kalten Tage

Auch in Berlin und Brandenburg haben Osterfeuer schon eine lange Tradition. Wer dieser nachgehen möchte, hat am heutigen Samstag gleich mehrere Optionen. In Berlin lädt der Britzer Garten zum Osterfeuer für die ganze Familie. Ab 18 Uhr kann man nicht nur dem Prasseln des Feuers lauschen, sondern auch der musikalischen Darbietung auf der Bühne. Im Kloster Chorin in Brandenburg hat das Osterfest eine lange Tradition und schon seit gestern wird dort ein ausgiebiges Fest veranstaltet. Alles erfolgt dabei im mittelalterlichen Stil mit Rittern, Märkten und Gauklern. Hier kann man sich von der Vergangenheit einholen lassen. (Foto: Osterfeuer von Imhoff-Ehmen, CC BY – bearbeitet von borlife.)

  • Howoge Osterfeuer am Fennpfuhl (Lichtenberg) von 15-21 Uhr
  • Osterfeuer in Gatow (Spandau) ab 15 Uhr
  • Basdorfer Osterfeuer (Wandlitz) ab 14 Uhr
  • Osterfeuer Volkspark Potsdam ab 17 Uhr
  • Marzahner Osterfeuer ab 18 Uhr
 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Osterfeuer 2017 in Berlin und Brandenburg: Traditionelles Vertreiben der kalten Tage

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!