Hart aber fair in der ARD: Deutschtürken mit Thomas de Maizière, Cem Özdemir und Fatih Zingal

13. März 2017 - 19:46 - 1 Kommentar

Hart aber fair

Im Rahmen von “Hart aber fair” in der ARD möchte Frank Plasberg einen Umstand unter die Lupe nehmen, den hierzulande viele Menschen nicht verstehen: “Hier Freiheit leben, dort Erdogan wählen – wie passt das zusammen?”. Diese Frage versuchen Thomas de Maizière, Cem Özdemir, Daniel Zimmermann, Düzen Tekkal und Fatih Zingal beantworten.

Der Wahlkampf der Türkei in ganz Europa sorgt vielerorts nur noch für Kopfschütteln. Die Maßnahme der Niederlande einen entsprechenden Auftritt eines türkischen Ministers zu verbieten, wurde mit wüsten Beschimpfungen von Seiten des türkischen Präsidenten verurteilt. In diesem Zusammenhang fiel sogar das Wort “Faschisten”, womit er wiederum Empörung hervorrief. Der Umgang mit der Türkei auf politischer und diplomatischer Ebene ist auf dem Rechtsverständnis der Demokratie gar nicht mehr möglich. Um so erstaunlicher ist der Umstand, dass Erdogan in Deutschland auf viele Anhänger zählen kann.

Hart aber fair in der ARD: Deutschtürken mit Thomas de Maizière, Cem Özdemir und Fatih Zingal

In diesem Zusammenhang stellt Frank Plasberg am heutigen Abend die Frage: “Hier Freiheit leben, dort Erdogan wählen – wie passt das zusammen?”, die aufgrund der jüngsten Ereignisse vielen deutschen Bürgern schon einmal durch den Kopf gegangen sein muss. Die Haltung der Deutschtürken ist kaum nachvollziehbar und verständlich. Thomas de Maizière (CDU, Bundesminister des Innern), Cem Özdemir (B’90/Grüne, Bundesvorsitzender und Spitzenkandidat), Daniel Zimmermann (Bürgermeister der Stadt Monheim am Rhein), Düzen Tekkal (Journalistin) und Fatih Zingal (Stellvertretender Vorsitzender der Union Europäisch-Türkischer Demokraten (UETD)) versuchen ab 21 Uhr bei “Hart aber fair” in der ARD eine passende Antwort zu finden.

Hart aber fair in der ARD: Deutschtürken mit Thomas de Maizière, Cem Özdemir und Fatih Zingal, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Kommentare zu Hart aber fair in der ARD: Deutschtürken mit Thomas de Maizière, Cem Özdemir und Fatih Zingal

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von Becher, Manfred, Betzdorf am 13. März 2017 - 21:52 Uhr

Sehr geehrter Herr Plasberg,

warum laden Sie “Erdogan Anhänger” (Abgeordnete, Juristen…) zu ihrer Sendung noch ein?. Dies hat auch nichts mit demokratischen Gepflogenheiten zu tun!
Gehen Sie etwa davon aus, dass Erdogan-Anhänger die antidemokratischen Machenschaften von Erdogan kritisieren!? Es ist doch auch in der heutigen Sendung einfach nicht nachvollziehbar, wie Herr Zingal auf gestellte Fragen reagiert. Deshalb auch die Frage an Herrn Zingal: Wo ist ihre Verantwortung gegenüber unserem Land, indem Sie die Vorteile der Demokratie genießen und ausnutzen?

Hinterlasse eine Meinung zu: Hart aber fair in der ARD: Deutschtürken mit Thomas de Maizière, Cem Özdemir und Fatih Zingal

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!