Hart aber fair in der ARD: Trump und wir mit Ina Ruck, Prof. Borwin Bandelow und Prof. Christian Hacke

6. Februar 2017 - 19:55 - 2 Kommentare

Hart aber fair

Donald Trump polarisiert mit seiner Politik weltweit. Um die zahlreichen Fragen hierzulande zu beantworten hat Frank Plasberg bei “Hart aber fair” mehrere Experten eingeladen, die Zuschauerfragen beantworten werden. Ina Ruck, Prof. Borwin Bandelow, Jürgen Hardt, Prof. Marcel Fratzscher und Prof. Christian Hacke kommen aus unterschiedlichen Bereichen und haben sich intensiv mit der aktuellen Politik auseinander gesetzt.

Die ersten 14 Tage seiner Regentschaft hat Donald Trump die Welt in Atem gehalten. Die Aufkündigung mehrerer Wirtschaftsabkommen, den geplanten Mauerbau zu Mexiko und natürlich das Einreiseverbot für Einwohner von sieben muslischen Ländern hat weltweit nicht nur für Dikussionen, sondern auch Demonstrationen gesorgt. Zwar ist dieses mittlerweile richterlich aufgehoben werden, aber damit dürfte sich Donald Trump auf keinen Fall zufrieden geben.

Trump und wir mit Ina Ruck, Prof. Borwin Bandelow und Prof. Christian Hacke

Auch das Verhältnis zu Deutschland wirft in der Zukunft jede Menge Fragen auf, denn das Motto “America first” dürfte von vielen Unternehmen nicht gerade mit Wohlwollen registriert worden sein. Dementsprechend viele offene Themen gibt es zu diskutieren, weshalb Frank Plasberg zu einer besonderen Runde geladen hat. Experten werden im Studio die Fragen der Zuschauer beantworten, um etwas Licht ins Dunkeln zu bringen. Ina Ruck (ARD-Studioleiterin Washington), Jürgen Hardt (CDU, Koordinator für die Transatlantische Zusammenarbeit im Auswärtigen Amt), Prof. Marcel Fratzscher (Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung Berlin (DIW)), Prof. Borwin Bandelow (stellv. Direktor der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen, Buchautor, Psychologe, Angstforscher) und Prof. Christian Hacke, Politikwissenschaftler (seine Fachgebiete sind jüngere deutsche Geschichte, deutsche Innen- und Außenpolitik, amerikanische Geschichte und Außenpolitik sowie transatlantische Beziehungen) wollen ab 21 Uhr bei “Hart aber fair” den Zuschauer der ARD Rede und Antwort stehen.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Hart aber fair in der ARD: Trump und wir mit Ina Ruck, Prof. Borwin Bandelow und Prof. Christian Hacke

Zu diesem Beitrag gibt es 2 Kommentare.

von hansjörg glanzmann am 6. Februar 2017 - 22:35 Uhr

vermutlich hat der gute herr plasberg deutschlands gescheiteste köpfe für sein trump tribunal eingeladen. bei jedem gerichtsprozess gibt es ankläger und verteidiger. in dieser sendung gabs nur ankläger und die waren wirklich hart und kalt wie eine hundeschnauze. von fair war nix aber auch gar nichts zu erkennen. die gute ina ruck dürfte heute nacht ohne beruhigungsmittel wohl kaum schlafen können. aber hysterie ist behandelbar.

von M.Rudolf am 7. Februar 2017 - 13:37 Uhr

Die Psychhoanalyse des Herrn Tramp past auch auf Angela Merkel (realitätsverlust u.beratungsresitänt)

Hinterlasse eine Meinung zu: Hart aber fair in der ARD: Trump und wir mit Ina Ruck, Prof. Borwin Bandelow und Prof. Christian Hacke

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!