1. FC Köln: Milivoje Novakovic vor einem Wechsel nach Japan

31. Juli 2012 - 10:37 - keine Kommentare

Der 1. FC Köln ist nach dem Abstieg ein hohes finanzielles Risiko gegangen, aber zumindest etwas Erleichterung könnte der Wechsel von Milivoje Novakovic verschaffen, der unmittelbar vor einem Wechsel nach Japan steht. Der Slowene wurde im Vorfeld dieser Saison aussortiert.

Der 1. FC Köln wird in der neuen Zweitliga-Saison ein vollkommen neues Gesicht erhalten. Mit Lukas Podolski hat man die Führungsfigur schlechthin verloren, der über mehrere Jahre das mediale Geschehen rund um den FC prägte. Nun müssen andere in die Rolle schlüpfen, Verantwortung übernehmen und möglichst schnell die Rheinländer in die Bundesliga führen. Angesichts der finanziellen Zwänge muss Trainer Holger Stanislawski eine Mannschaft zusammenstellen, die zwar über Potenzial, aber nur wenig Erfahrung verfügt.

Milivoje Novakovic vor einem Wechsel nach Japan

Den Etat entlasten könnte der Wechsel mehrerer Großverdiener. Neben Pedro Geromel soll vor allem auch Milivoje Novakovic möglichst noch in diesem Sommer den Verein verlassen. Vollkommen unnötig aus heutiger Sicht hatte man im vergangenen Jahr den Vertrag des Stürmers bis 2014 verlängert und nun im Sommer entschieden, dass der Slowene nicht am Neuaufbau beteiligt ist. Diese fehlende Perspektive und das frühe Bekanntwerden hat letztendlich dazu geführt, dass man nun keine Ablöse mehr kassieren wird. Novakovic selbst steht nun vor einem Wechsel nach Japan, wo zumindest sein Grundgehalt übernommen wird – ein kleiner Lichtblick für den 1. FC Köln.

Bild:Milivoje Novakovic von cerberusofcologne2008 , CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: 1. FC Köln: Milivoje Novakovic vor einem Wechsel nach Japan

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!