Olympia 2012: Wahl des deutschen Fahnenträgers

24. Juli 2012 - 11:41 - 1 Kommentar

Am Freitag werden in London die Olympischen Spiele 2012 eröffnet und bislang hat der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) noch nicht entschieden, wer als Fahnenträger die deutsche Delegation bei der Eröffnungsfeier vertreten wird. 2008 in Peking wurde Dirk Nowitzki diese Ehre zuteil.

Die Olympischen Spiele 2012 in London werden in den kommenden Tagen das beherrschende Thema sein. Auch die deutschen Athleten rechnen sich in vielen Sportarten hohe Chancen auf Erfolge aus, aber eine schillernde Figur im Stile eines Dirk Nowitzkis hat man in diesem Jahr nicht bieten. Genau dies wird etwas zum Problem für den Führungszirkel mit DOSB-Präsident Thomas Bach, Leistungssportdirektor Bernhard Schwank und Michael Vesper, denn bislang konnte man sich noch auf keinen deutschen Fahnenträger verständigen.

Olympia 2012: Wahl des deutschen Fahnenträgers

Potenzielle Kandidaten mit einer entsprechende Erfolgsgeschichte gibt es durchaus, aber keiner genießt eine deutschlandweite Popularität. Hoffnungen kann sich Tischtennis-Star Timo Boll machen, der bereits zum vierten Mal bei Olympia ist und 2008 Silber gewann. Ebenso verdient hätte es Natascha Keller, die als Rekordnationalspielern die Hockey-Mannschaft bereits zum fünften Mal bei Olympia vertritt. Am Mittwoch will der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) seine endgültige Entscheidung fällen. Man darf also gespannt sein.

Bild: Deutschland Fahne von Arneboell, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Olympia 2012: Wahl des deutschen Fahnenträgers

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von Sabine am 25. Juli 2012 - 09:14 Uhr

Ralf Schumann – es sind seine 5. Olympischen Spiele und er ist super erfolgreich!!!

Hinterlasse eine Meinung zu: Olympia 2012: Wahl des deutschen Fahnenträgers

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!