Marissa Mayer: Google-Managerin wechselt zu Yahoo

17. Juli 2012 - 11:50 - keine Kommentare

Marissa Mayer ist als eine der mächtigsten Frauen der amerikanischen Wirtschaft bezeichnet worden und war lange Zeit das Gesicht für Googles Erfolg. Nun wechselte die 37-jährige Informatikerin überraschend zum Konkurrenten Yahoo.

Auf Marissa Mayers Erfolgskonto bei Google geht nicht nur das zurückhaltende Design der Suchmaschine, sondern auch die Entwicklungen der letzten Jahre in den Bereichen News, Gmail, iGoogle, Books und Images. Als Vizepräsidentin der Google Maps Abteilung und des Location Services war sie auch Sprecherin für den Internet-Riesen, der in nur kurzer Zeit die Konkurrenz abhängen konnte. Der Schritt, nach dreizehn Jahren nun genau dorthin zu wechseln, sei eine einfache Entscheidung gewesen, sagte Mayer gegenüber der „New York Times“.

Marissa Mayer: eine der einflussreichsten Geschäftsfrauen

Zu Google in Menlo Park in Kalifornien kam Marissa Mayer als zwanzigste Mitarbeiterin, bei Yahoo wird sie nun die dritte Chefin innerhalb eines Jahres. Der ehemals ebenso enorm erfolgreiche Konzern hat parallel zum Aufstieg von Mayers alten Firma etliche Federn lassen und seine Vorreiter-Stellung aufgeben müssen. Eine Zusammenarbeit mit Microsofts Bing-Suchmaschine konnte das Ruder herumreißen, während jedoch die komplette Übernahme durch den Software-Giganten aus Redmond abgelehnt wurde.

Ein Streit mit Facebook wurde zwischen der ebenfalls von Google abgezogenen Sheryl Sandberg und dem Vertretungschef bei Yahoo, Ross Levinsohn, beigelegt. Levinsohn galt bereits zwei Mal als potentieller CEO für Yahoo und wurde beide Male nicht in die Position gehoben. Marissa Mayers Aufgabe dürfte nun nicht nur darin bestehen, die marode Firma zu sanieren, sondern auch den durchaus einflussreichen Levinsohn weiterhin ans Unternehmen zu binden.

Nach 13 Jahren Google: Wechsel in Führungsposition bei Yahoo

Neben ihrer langjährigen Tätigkeit bei Google hält Marissa Mayer einen Bachelor- und einen Master-Abschluss an der Stanford University, einen Ehrendoktortitel vom Illinois Institute of Technology und sitzt in den Aufsichtsräten von Walmart, dem Museum of Modern Art und dem Ballet von San Francisco, sowie dem New York City Ballet. In den Jahren 2008 bis 2011 erschien sie jeweils im „Fortune“ Magazin auf der Liste der 50 einflussreichsten Frauen.

Die Nachricht über ihren Wechsel von Google kam entsprechend überraschend, ebenso wie auch der gewählte Zeitpunkt. Die neue Präsidentin und CEO von Yahoo erwartet Anfang Oktober ihr erstes Kind.

Bild:Marissa Mayer von tixx, CC BY – bearbeitet von borlife

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Marissa Mayer: Google-Managerin wechselt zu Yahoo

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!