VfB Stuttgart: Vedad Ibisevic bei AS Saint-Étienne im Gespräch

28. August 2015 - 10:21 - keine Kommentare

Beim VfB Stuttgart kommt dieser Tage noch etwas Bewegung in den Kader. Nach dem Abschied von Antonio Rüdiger zum AS Rom wollen Filip Kostic und Vedad Ibisevic den Verein noch verlassen. Der Bosnier steht jetzt bei AS Saint-Étienne auf dem Einkaufszettel.

Gestern konnte der VfB Stuttgart mit Toni Sunjic einen Neuzugang vermelden. Der Bosnier kommt von Kuban Krasnodar und soll in der Innenverteidigung Antonio Rüdiger ersetzen, der bekanntlich beim AS Rom unterschrieben hat. Damit waren eigentlich die Transferaktivitäten der Schwaben abgeschlossen, aber ausgerechnet Filip Kostic scheint den Personalplanungen einen Strich durch die Rechnung gemacht zu haben. Der serbische Flügelspieler möchte den Verein unbedingt verlassen und mit dem FC Schalke 04, dem Hamburger SV und dem VfL Wolfsburg stehen die ersten Interessenten schon auf der Matte. Hier könnte bis Montag auf jeden Fall noch Bewegung reinkommen, insbesondere dann, wenn die Ablöse stimmt.

VfB Stuttgart: Vedad Ibisevic bei AS Saint-Étienne im Gespräch

Zudem könnte mit Vedad Ibisevic ein Spieler den Verein verlassen, der in den Personalplanungen keine Rolle mehr spielt. Der Bosnier, einst Toptorschütze der Schwaben, soll den Verein unbedingt verlassen. Neben Angeboten aus Griechenland beschäftigt sich auch AS Saint-Étienne mit dem Stürmer. Anvisiert ist dabei eine Leihe plus Kaufoption, wenn der VfB Stuttgart dem zustimmen sollte. Um das Gehalt zu sparen, wäre diese Transfervariante durchaus denkbar.

Foto: VfB Stuttgart von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: VfB Stuttgart: Vedad Ibisevic bei AS Saint-Étienne im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!