FC Bayern München: Thiago verlängert – Aymeric Laporte von Athletic Bilbao im Gespräch

27. August 2015 - 07:34 - keine Kommentare

Die kommenden Tage könnten noch einmal spannend werden beim FC Bayern München, denn gleich mehrere Personalien stehen zur Diskussion. Zunächst konnte der Vertrag von Thiago bis 2019 verlängert werden und mit Aymeric Laporte von Athletic Bilbao hat man einen neuen Innenverteidiger im Visier, wenn Dante sich in Richtung VfL Wolfsburg verabschieden sollte.

Am heutigen Donnerstag wird der FC Bayern München erst einmal gespannt nach Monaco schauen, wo die Gruppenphase der Champions League 2015/16 ausgelost wird. Obwohl im Lostopf 1 kann der deutsche Rekordmeister durchaus eine Hammergruppe erwischen, weil viele namhafte Klubs auf anderen Lostöpfe verteilt wurden. Allerdings haben die Verantwortlichen derzeit auch jede Menge in personeller Hinsicht zu tun, denn gleich bei mehreren Spielern deutet sich ein Abschied an. Insbesondere Dante und Pierre-Emile Höjbjerg werden umworben. Der Brasilianer ist beim VfL Wolfsburg im Gespräch, weil Borussia Mönchengladbach das Gesamtpaket wohl zu teuer ist. Der Däne hingegen hat die Qual der Wahl. Der FC Schalke 04, Bayer 04 Leverkusen, der FC Augsburg und der AC Mailand haben die Fühler nach dem Mittelfeldspieler ausgestreckt, der aber nur verliehen werden soll.

Aymeric Laporte von Athletic Bilbao im Gespräch

Zudem hat der FC Bayern München auch einen weiteren Neuzugang im Blick – Aymeric Laporte von Athletic Bilbao. Sollte Dante wirklich gehen, gibt es Überlegungen den 21jährigen Franzosen aus Bilbao zu verpflichten. Allerdings ist dies ein sehr teures Vergnügen, denn die festgeschriebene Ablösesumme von Laporte liegt bei 50 Millionen Euro. Da könnte es durchaus sein, dass man die Genesung von Badstuber und Martinez zunächst abwarten wird.

Foto: FC Bayern München von natur.echt, CC BY – bearbeitet von borlife

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Bayern München: Thiago verlängert – Aymeric Laporte von Athletic Bilbao im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!