Promi Big Brother 2015: Daniel Köllerer muss gehen – JJ unterliegt beim Öl-Catchen

22. August 2015 - 07:51 - keine Kommentare

Promi Big Brother

In der gestrigen Live-Show von “Promi Big Brother” auf Sat.1 gab es für die Zuschauer jede Menge Abwechslung, denn die Bewohner legten sich vor allem zwischenmenschlich ordentlich ins Zeug. Am Ende musste Daniel Köllerer nach seinen Heulattacken gehen, während  JJ im Öl-Catchen gegen Judith das Nachsehen hatte.

Ein Feuerwerk der Emotionen bekamen die Zuschauer bei der gestrigen Ausgabe zu sehen. Nino de Angelo entpuppte sich bei den Rückblicken als unterhaltsame Geselle im Wechselbad der Gefühle. Die vermeintliche Falschheit seiner Mitbewohner oder das Fehlen einer Zigarette brachte den Sänger in Rage. Seine Trinksession in der Nacht sorgte hingegen für allgemeinde Erheiterung. Richtig heiß her ging es im Keller, wo sich Sarah Nowak und Disereee Nick in die Haare bekamen. Die jüngere der Damen zog dabei den Kürzeren und musste ihre Tränen trocknen. Zudem duellierten sich in einem Grammatik-Feuerwerk Menowin Fröhlich und Daniel Köllerer, die wieder einmal unterschiedliche Ansichten hatten.

Daniel Köllerer muss gehen – JJ unterliegt beim Öl-Catchen

Ein Highlight war sicherlich das Öl-Catchen zwischen Judith und JJ, das überraschend die kleine Judith für sich entscheiden konnte. Zum Lohn gab es eine Videobotschaft. Letztendlich war noch die Entscheidungkraft der Zuschauer gefragt, denn Daniel Köllerer und Nina Kristin wurden von den Mitbewohnern nominiert. Der ehemalige Tennis-Profi musste letztendlich die Koffer packen, weil seine Heulattacken einfach nicht mehr zu ertragen waren. (Foto: SAT.1)

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Promi Big Brother 2015: Daniel Köllerer muss gehen – JJ unterliegt beim Öl-Catchen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!