WISO im ZDF: Abzocke in Deutschland – Kartelle auf Kosten der Kunden

17. August 2015 - 17:28 - 1 Kommentar

In einer besonderen Ausgabe des Wirtschafts- und Verbrauchermagazins “WISO” beschäftigt man sich am heutigen Montag mit dem Thema “Abzocke in Deutschland – Kartelle auf Kosten der Kunden”. Im Mittelpunkt dabei die Preisabsprachen in vielen Branchen, die eigentlich verboten sind. Exemplarisch deutlich wird dies bei Schokoriegel, Matratzen oder Bier.

In der freien Marktwirtschaft soll die Nachfrage eigentlich den Preis regulieren. Soweit die Theorie – im Alltag sieht dies natürlich deutlich anders aus. Verbotene Preisabsprachen kommen immer wieder ans Tageslicht und davon sind oftmals ganz Branchen betroffen. In der “WISO”-Dokumentation “Abzocke in Deutschland – Kartelle auf Kosten der Kunden” wird aufgezeigt, dass die Kunden eigentlich mehr für bestimmte Produkte und Waren bezahlen, als eigentlich notwendig ist.

WISO im ZDF: Abzocke in Deutschland – Kartelle auf Kosten der Kunden

Dabei scheint dies branchenübergreifend zu sein. Schokoriegel, Matratzen oder Bier – zumindestens in dieser Hinsicht scheint es keine Regel zu geben. Die Reporter zeigen explizit das Beispiel von Adam Szpyt, der Matrazen über das Internet deutlich günstiger als im Handel verkauft hat. Lieferblockaden und Prozesse sowie öffentliche Hetzkampagnen waren die Folgen. Die kostengünstige “Anti-Kartell-Matratze” mischt nun einen Markt auf, in dem die Hersteller sehr empfindlich auf das Vorgehen von Adam Szpyt reagieren.

Welche weiteren Beispiele es noch gibt, erfährt man ab 19.25 Uhr im ZDF. (Foto@ZDF)

WISO im ZDF: Abzocke in Deutschland – Kartelle auf Kosten der Kunden, 3.5 out of 5 based on 2 ratings
 
VN:F [1.9.18_1163]
3.5 / 5.0 - 2 Bewertungen
 
 

Kommentare zu WISO im ZDF: Abzocke in Deutschland – Kartelle auf Kosten der Kunden

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von Dietmar Kwast am 27. Juli 2017 - 20:57 Uhr

Ich habe gestern, 26.Juli 2017, den WISO-Bericht über Kartelle gesehen. (Wiederholung?) Um das ganze Ausmaß der Kartelle verständlich zu machen, fehlte mir das Beispiel des Kabell-Kartells. Hier wurden die Firmen Siemens und Co. zu der Rekordstrafe von 367 Millionen DM verurteilt. “Nach Korruptionsvorwürfen nun illegale Preisabsprachen: Siemens droht ein Bußgeld über 396 Millionen Euro. Mehr musste noch kein einzelner Konzern bezahlen
19. Januar 2007, 13:00 Uhr Aktualisiert am 24. Januar 2007, 3:42 Uhr Quelle: ZEIT online, reuters, dpa
Besonders verdeutlicht der Zeitraum des Bestehens, seit 1902, wie viele Manager, Sekretärinnen und Mitarbeiter der beteiligten Firmen, hier über einen langen Zeitraum geschwiegen haben müssen. Nie ein einziger unzufriedener Mitarbeiter, der das Kartell auffliegen ließ? Mit freundlichen Grüßen
Dietmar Kwast

Hinterlasse eine Meinung zu: WISO im ZDF: Abzocke in Deutschland – Kartelle auf Kosten der Kunden

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!