Hamburger SV: Malcom von Corinthians Sao Paulo im Visier

17. August 2015 - 08:20 - keine Kommentare

Der Saisonstart für den Hamburger SV ist verpatzt und nun gilt es für Trainer Bruno Labbadia wieder Aufbauarbeit zu leisten. Abseits des Rasens bemüht man sich um Verstärkungen in Person von Malcom von Corinthians Sao Paulo. Der in der Offensive flexibel einsetzbare Brasilianer soll mit seiner Geschwindigkeit neue Qualitäten in den Kader bringen.

Nach der Pleite im Pokal und beim FC Bayern München steht der Hamburger SV schon am zweiten Spieltag erheblich unter Druck. Gegen den VfB Stuttgart am kommenden Wochenende muss man punkten, denn anschließend stehen die Gastspiele beim 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach auf dem Programm. Mit weiteren Niederlagen stünde man bereits wieder vor einer katastrophalen Saison, die man eigentlich unbedingt vermeiden wollte.

Hamburger SV: Malcom von Corinthians Sao Paulo im Visier

Um die Qualität im Kader noch einmal nachhaltig zu erhöhen, sind die Verantwortlichen bereit noch einmal tief in den Geldbeutel zu fassen, denn mit Malcom von Corinthians Sao Paulo hat man einen interessanten Spieler an der Angel. Der 18jährige Brasilianer gilt als außergewöhnliches Talent mit einer hohen technischen Begabung und einer ausgeprägten Schnelligkeit. Er kann im Sturm, aber auch auf den offensiven Außenbahnen eingesetzt werden. Der Kostenpunkt beträgt aber dabei sechs Millionen Euro. Corinthians würde der bei der Finanzierung dem HSV entgegen kommen und drei Raten a zwei Millionen Euro vereinbaren. Man darf gespannt sein, ob der Transfer noch zu realisieren ist.

Foto: Hamburger SV von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hamburger SV: Malcom von Corinthians Sao Paulo im Visier

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!