Borussia Dortmund: Moritz Leitner beim FC Augsburg im Gespräch

14. August 2015 - 11:01 - keine Kommentare

Am Samstag startet der FC Augsburg mit einem Heimspiel gegen Hertha BSC in die neue Saison. Auch wenn der Kader gestern noch Zuwachs erhalten hat, wünscht sich Trainer Markus Weinzierl noch mehr Breite, um den bevorstehenden Anforderungen gerecht zu werden. Moritz Leitner wäre wohl ein Kandidat, der den Fuggerstädtern weiterhelfen könnte, weil er bei Borussia Dortmund derzeit nur eine untergeordnete Rolle spielt.

Die Erwartungen an den FC Augsburg sind natürlich gewachsen. Nach zwei ausgezeichneten Spielzeiten in der Bundesliga muss man sich damit auseinandersetzen, dass dieses Mal die Vorgabe “Klassenerhalt” nicht reichen wird. Dies sind sich die Verantwortlichen bewusst und versuchen deshalb den Kader vor allem in der Breite noch besser aufzustellen. Daniel Opare vom FC Porto, der vorwiegend auf der rechten Seite zum Einsatz kommt, erhöht die Auswahlmöglichkeiten für Trainer Markus Weinzierl.

Borussia Dortmund: Moritz Leitner beim FC Augsburg im Gespräch

Ein Kandidat für Verstärkungen ist derzeit noch Moritz Leitner von Borussia Dortmund. Der zentrale Mittelfeldspieler hat gewaltige Konkurrenz vor der Nase und spielt derzeit in den Planungen nur eine untergeordnete Rolle. Seine Qualitäten sind unlängst bekannt, allerdings konnte Leitner diese auch bei seiner Leihe nach Stuttgart nicht im vollen Umfang abrufen. Ein Wechsel zum FC Augsburg könnte einen Neuanfang bedeuten, denn dort haben schon ganz andere Spieler wieder in die Spur gefunden. Bei einer Ablöse von rund zwei Millionen Euro wäre man in Dortmund wohl nicht abgeneigt Leitner ziehen zu lassen.

Foto: Borussia Dortmund von ausmpott_, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Borussia Dortmund: Moritz Leitner beim FC Augsburg im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!