Olympia 2012: Maria Sharapova als russische Fahnenträgerin

11. Juli 2012 - 10:56 - keine Kommentare

Bei der Eröffnung der Olympischen Spiele 2012 in London wird erstmals eine Frau an der Spitze der russischen Delegation stehen. Wie das NOK in Russland bekannt gab, wird Tennis-Star Maria Sharapova die russische Fahne bei den Spielen tragen. Roger Federer hingegen verzichtete auf die erneute Ehre für die Schweiz.

In knapp zwei Wochen werden die Olympischen Spiele 2012 in London eröffnen. Möchte man aktuell spekulationen Glauben schenken, wird es ein außergewöhnliches Event mit einer beeindruckenden Eröffnungsfeier am 27. Juli 2012 werden. Insgesamt mehr als 200 Nationen werden dieses Jahr bei Olympia vertreten sein und können sich bei der Eröffnungsfeier, die den Titel “The Isles of Wonder” („Die Eilande der Verwunderung“) tragen wird, der Weltöffentlichkeit vorstellen.

Maria Sharapova als russische Fahnenträgerin

Erstmals in der Geschichte der Olympischen Spiele wird die russische Delegation von einer Frau angeführt. Das russische Nationale Olympische Komitee hat Tennis-Star Maria Sharapova zur russischen Fahnenträgerin bestimmt, die diese Aufgabe voller Stolz übernehmen wird. Sharapova hatte erst vor wenigen Wochen mit dem Gewinn des Grand-Slam-Titels bei den French Open für Aufsehen gesorgt.

Die Ehre als Fahnenträger wurde dem frisch gebackenen Wimbledon-Sieger Roger Federer bereits in der Vergangenheit zuteil. Deshalb verzichtet der Schweizer in diesem Jahr auf diese Auszeichnung, um einem weiteren Sportler diese Ehre zuteil werden zu lassen.

Bild:Maria Sharapova von sub lime79, CC BY – bearbeitet von borlife

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Olympia 2012: Maria Sharapova als russische Fahnenträgerin

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!