Hamburger SV: Young-Jae Seo von Hanyang University überzeugt im Probetraining

6. August 2015 - 07:46 - keine Kommentare

Der Hamburger SV musste in dieser Woche wieder einen kleinen Rückschlag in Kauf nehmen. Der angestrebte Wechsel von Artjoms Rudnevs hat sich zerschlagen und somit konnte das Gehaltsbudget nicht entscheidend entlastet werden. Ein positives Fazit konnte man bei Young-Jae Seo von Hanyang University, der im Probetraining voll überzeugte.

Auf die Verantwortlichen, insbesondere Peter Knäbel wartet weiterhin harte Arbeit. Die finanziellen Möglichkeiten für diese Transferperiode sind vollkommen ausgeschöpft, daran ändert auch ein Wechsel von Jacques Zoua nichts. Sein Gehalt von 500.000 Euro entlastet zwar etwas das Gehaltsbudget, eröffnet aber nicht vollkommen neue Perspektiven. Dies wäre bei Artjoms Rudnevs sicherlich anders gewesen, der beim Hamburger SV rund zwei Millionen Euro verdienen soll. Trotz eines ähnlichen Angebots von PAOK Saloniki lehnte der Stürmer nun einen Wechsel ab und möchte in der Hansestadt verbleiben.

Young-Jae Seo von Hanyang University überzeugt im Probetraining

Immerhin konnte Trainer Bruno Labbadia auch positive Signale vermelden, denn Young-Jae Seo von Hanyang University, der aktuell im Probetraining weilte, konnte den Coach von sich überzeugen. Nun beraten die Verantwortlichen, ob der U21-Nationalspieler von Südkorea fest verpflichtet werden soll. Mit seinen 20 Jahren besitzt der linke Verteidiger ausreichend Potenzial, um sich in den kommenden Jahren deutlich weiter zu entwickeln.

Foto: Hamburger SV von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

Hamburger SV: Young-Jae Seo von Hanyang University überzeugt im Probetraining, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
Tags:
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hamburger SV: Young-Jae Seo von Hanyang University überzeugt im Probetraining

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!