Hertha BSC: Simon Terrode vom VfL Bochum ein Thema – Kalou vor dem Abschied?

3. August 2015 - 07:56 - keine Kommentare

Bei Hertha BSC wird die Stürmerfrage immer mehr zu einem zentralen Problem. Gegen den CFC Genua erhielt die Mannschaft von Pal Dardai eine Lektion in Sachen Effektivität, weshalb jetzt auch der Stürmermarkt sondiert wird. Simon Terodde vom VfL Bochum ist ebenso ein Thema wie ein möglicher Verkauf von Salomon Kalou.

Beim letzten Test vor dem Pflichtspielstart bei Arminia Bielefeld im DFB-Pokal bekam Hertha BSC noch einmal einen erheblichen Dämpfer. Gegen den CFC Genua unterlag das Team von Pal Dardai am Samstag mit 0:2 und musste sich dabei eine Lehrstunde in Sachen Effektivität erteilen lassen. Eine spielerisch verbesserte Hertha mit guten Szenen verpasste die eigenen Torchancen. Genua hingegen machte auch drei Chancen gleich zwei Tore und konnte den Platz als Sieger verlassen.

Simon Terrode vom VfL Bochum ein Thema – Kalou vor dem Abschied?

Damit wurde den Berlinern das aktuelle Problem eindrucksvoll vor Augen geführt – die fehlende Torgefahr, die schon in der Rückrunde deutlich sichtbar wurde. Besonders im Fokus der Kritik Salomon Kalou, der sich in der Vorbereitung überhaupt nicht aufdrängen konnte und dessen Verkauf bis zum 31. August nicht vollkommen ausgeschlossen ist. Daraus resultierend ist bei den Verantwortlichen der Entschluss gereift den Stürmermarkt zu sondieren und dabei könnte Simon Terrode vom VfL Bochum ein Thema werden. In den letzten zwei Spielzeiten in der 2. Liga äußerst treffesicher, denkt man über den 27jährigen nach. Allerdings könnten noch im August Sami Allagui und Julian Schieber aus dem Krankenstand zurückkehren und die Qualität in der Offensive deutlich erhöhen.

Foto: Hertha BSC von János Balázs, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hertha BSC: Simon Terrode vom VfL Bochum ein Thema – Kalou vor dem Abschied?

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!